Anzeige

The Voice of Germany: Ex-Overground Mitglied Ken Miyao will von dem "Boygroup Image" loskommen!

The Voice of Germany 2011 geht in die dritte Runde und wieder müssen sich die Coaches und Jurymitglieder in den "Blind Auditions" entscheiden! Für welchen Act drehen sie sich um und drücken den Buzzer? Und für welches Team werden sich die Kandidaten letztendlich entscheiden?

In der heutigen TVOG Folge will sich Ken Miyao beweisen! Ken Miyao war Mitglied bei der aus der Castingshow "Popstars" hervorgegangenen Boygroup "Overground". Ken will sich aus der "Boyband-Schiene" befreien und endlich wieder Musik machen! Lange kann er keinen der Coaches von sich überzeugen, in den letzten Zügen drehen sich dann aber doch noch Rea und The BossHoss um. Ken Miyao ist sichtlich erleichtert und jetzt liegt die Entscheidung auch schon bei ihm - für wen entscheidet er sich? Ken will mit Rea Garvey zusammenarbeiten und entscheidet sich deswegen gegen The BossHoss! Die Beiden nehmen es dem Ex-Overground Sänger nicht übel und freuen sich mit ihm. Dadurch, dass er gleich zwei Coaches von sich überzeugen konnte schöpft Ken neue Hoffnung und glaubt wieder an sich! Was haltet ihr von dem neuen Versuch von Ken Miyao in der Musikwelt Fuß zu fassen? Hat er mir Rea die richtige Entscheidung getroffen?

Das könnte euch auch interessieren:
Hier findet Ihr alle Kandidaten in der Übersicht!
The Voice of Germany: Katia Georgas-Spanos ist eine richtige Rockröhre - für welches Team entscheidet sie sich?
The Voice of Germany: Oliver Nagi ist trotz Plattenvertrag und eigenem Album bei TVOG!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.