Anzeige

“The Voice of Germany 2018”: Die Kandidaten aus dem Team Smudo und Michi Beck

Das ist das Team von Smudo und Michi Beck (Foto: Mikrofon_R_by_Rolf van Melis_pixelio.de)

Team Smudo und Michi Beck sind zurück! Die Fantas starten auch 2018 bei “The Voice of Germany” durch. Welche Kandidaten sind alles im Team von den Fantas? Das seht ihr hier.

Michi Beck und Smudo haben aktuell diese Kandidaten in ihrem Team von “The Voice of Germany” 2018:

  • Alexander Eder

  • Cem Kücük

  • Clifford Dwenger

  • Coby Grant

  • Eros Atomus Isler

  • Eun Chae Rhee

  • Fabrice Richter-Reichhelm

  • Felicia Peters

  • Igor Quennehen

  • Jeanie Celina Schultheiß

  • Kathrin “Kaye-Ree” Eftekhari

  • Kinga Noémi Balla

  • Lia Joham

  • Malin Lewis

  • Mascha Winkels

  • Sebastian Stipp

  • Seda Acar

  • Steffen Frommberger


  • Einen Überblick über die Blind Auditions findet ihr hier:

    Es ist endlich wieder so weit. “The Voice of Germany” ist zurück, auch wenn wir 2018 auf Samu Haber verzichten müssen. 2017 schlug der Finne die anderen Coaches, denn der Gewinner kam aus seinem Team! Dieses Jahr sind die Fantas deswegen umso motivierte. Sie wollen natürlich den Sieg holen und die anderen Coaches schlagen. Doch natürlich geben sich Yvonne Catterfeld, Mark Forster und Michael Patrick Kelly nicht so einfach geschlagen. Doch Smudo und MIchi Beck haben Talente, die auf jeden Fall Potenzial zum Sieg haben.

    Das ist das Team der Fantas

    In Staffel 8 von “The Voice of Germany” gehen Michi Beck und Smudo mit neuen Talenten ins Rennen. Nach der ersten Blind Audition konnten die Coaches bereits zwei Gesangstalente für sich gewinnen. Coby Grant aus Australien überzeugte die beiden Jungs mit ihrer Version von “Leaving on a Jet Plane”. Doch nach der ersten Show konnten sie noch ein Talent für sich gewinnen. Alexander Eder, der aus Österreich kommt und mit seiner sehr tiefen Stimme einen hohen Wiedererkennungswert hat, konnten die Fantas in ihr Team holen.

    Das Bauchgefühl sagt Fanta Vier

    Michi Beck und Smudo können ein Battle der Coaches für sich entscheiden. In der zweiten Sendung von “The Voice of Germany” 2018 bezauberte Jeanie Celina Schultheiss mit ihrer samtig weichen Stimme gleich alle vier Coaches. Alle Jurymitglieder sind der Meinung, dass es die gerade erst 18-Jährige es mit dem jeweils eigenen Team in der Show weit bringen kann. Das Battle um das Talent beginnt. Die junge Sängerin hat daraufhin die Qual der Wahl. Sie folgt ihrem Bauchgefühl und entscheidet sich für das Team Fanta, sehr zum Leidwesen der restlichen Jury. Es wird spannend zu sehen ob die Straßenmusikerin es wirklich so weit schafft, wie die Coaches es angepriesen haben.

    Außergewöhnliche Talente für die Fantas

    Clifford Dwenger haut mit seinem Rap alle um. Die Performance von “You Can Do It” war auf dem Punkt und überzeugt alle vier Coaches. Um ihn für ihre Teams zu gewinnen, liefern sich Michael Patrick Kelly und Smudo ein super Rap-Battle, das der Doppelstuhl für sich gewinnen kann. Auch Seda Acar ist nun in Team Fanta. Sie zeigt mit “Fell in Love With a Boy” die vielen Facetten ihrer souligen Stimme. Bei “The Voice of Germany” muss sie aber noch Größe und das Selbstbewusstsein auf der Bühne erlernen. Eros Atomus Isler ist der dritte Neuling im Team. mit seiner rauchigen Version von “Bette Davis Eyes” und der besonderen Art die Gitarre zu spielen fällt der 17-Jährige definitiv auf. Daraufhin ist sich die Jury einig, dass der Flensburger auch außerhalb der Show groß rauskommen wird.Michi Beck und Smudo konnten sich also drei außergewöhnliche Talente in ihr Team holen. Allen wird nachgesagt, dass sie weit kommen können. Aber wie weit schaffen sie es wirklich?

    Smudo und Michi sind überzeugt

    Natürlich sind auch MIchi und Smudo bei den letzten "Blind Auditions" von The Voice of Germany nicht leer ausgegangen. Stattdessen konnten sie sich sogar gegen Mark Forster durchsetzen. Mark kämpfte nämlich auch um Lia Joham, die sich aber für die Fantas entschied. Neben ihr haben es auch Steffe Frommberger und Igor Quennehen ins Team geschafft. Damit haben die Fantas jeweils vier Jungs und vier Mädles im Team. 

    Frauenpower für die Fantas

    Bei “The Voice of Germany” 2018 wird nicht nur auf englisch oder deutsch gesungen. Nach einem französischen Lied gab es nun auch den ersten koreanischen Beitrag. Dabei konnten die Coaches das zunächst gar nicht zuordnen. Eun Chae Rhee bekam für ihre außergewöhnliche Version des Megahits “Gangnam Style” zwei Buzzer.Die Entscheidung des peppigen Energiebündels fällt letzten Endes auf das Team von Michi Beck und Smudo. Außerdem können die beiden Rapper noch ein weiteres Talent für sich gewinnen. Kathrin “Kay Ree” Eftekhari überzeugte alle Coaches mit ihrer wunderschönen Version von “Is This Love”. Die Sängerin wird mit viel Lob und einer bettelnden Yvonne umworben. Trotzdem entscheidet sie sich für das Team Fanta. Mit diesem Potenzial kann es die Künstlerin mindestens bis in die Live-Shows schaffen.

    Tränen bei Michi Beck

    Kinga Noémi Balla beeindruckt mit Timing und Rhythmusgefühl bei ihrer Performance von “These Words”. Die 24-Jährige sind die Strophen auf den Punkt und bekommt dafür drei Buzzer. Die Münchnerin verortet sich bei R&B, Soul und Hip Hop und geht deshalb mit Michi Beck und Smudo in die Battles von “The Voice of Germany” 2018. Mit “Du Fängst Mich Ein” begeistert Sebastian Stipp nicht nur den Interpreten Sascha, der im Publikum sitzt und später den Song im Duett performt, sondern auch die Fantas und Mark Forster. Der Polizeibeamte wählt schließlich mit dem Doppelstuhl für die Battles, da der sich zuerst umgedreht haben. Zudem kommt auch Mascha Winkels ins Team der Stuttgarter. Die Sängerin kreiert mit “Meine Soldaten” einen besonders emotionalen Moment und bringt Michi Beck sogar zum weinen. Auch beim Publikum mischt sich ebenfalls Begeisterung mit Demut. Die Kölnerin entscheidet sich nach einem Vierer-Buzzer für das Team Fanta.

    Diese Talente gehören in die Show

    In Runde 7 der Blind Auditions von “The Voice of Germany” 2018 stauben die Fantas erneut zwei Talente ab. Felicia Peters weckt die Neugierde der Jury mit einer exzeptionellen Nummer. “Paly That Funky Music” bringt der Fürtherin vier Buzzer. Da sie bei den Fantastischen Vier 1992 schon in der Vorgruppe war, wählt die leidenschaftliche Rapperin Michi und Smudo. Auch Karina Klüber geht in das Team vom Doppelstuhl. Mit “First Time” singt sie zwar eine altbekannte Nummer, jedoch überzeugt sie mit einer exzellenten Technik und auf den Punkt gesungene Töne. Zusammen mit ihrer Zwillingsschwester entscheidet sich die Berlinerin ebenfalls für Team Fanta. Beide Frauen waren so beeindruckend, dass man sie nicht hätte gehen lassen können.

    Diskussion auf dem Doppelstuhl

    Fabrice Richter-Reichhelm kann sich in der vorletzten Runde der Blind Auditions von “The Voice of Germany” 2018 in das Team Fanta singen. Schon nach wenigen Tönen erkennt Michi Beck, dass sich der 26-Jährige genauso klingt wie Materia, der Interpret des vorgetragenen Songs “Welt der Wunder”. Nach viel Diskussion auf dem Doppelstuhl drehen sie sich schließlich um und auch Mark Forster zieht nach. Das Bauchgefühl sagt dem Talent, dass er bei den Coaches aus Stuttgart bestens aufgehoben ist. Bald sehen wir den Berliner also in den Battles um den Einzug in die nächste Runde kämpfen.
    0
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.