Anzeige

Taylor Lautner: Über diese Gerüchte kann der Twilight-Star nur lachen!

Taylor Lautner hat seit seiner Rolle bei „Twilight“ eine Unmenge von Fans. Da sind die verschiedensten Gerüchte nicht weit her. Ständig wollen die Fans neue Fakten von Taylor Lautner zu hören bekommen. Wenn es keine gibt, dann werden eben welche erfunden um die hungrige Meute zufriedenzustellen.

So erfährt der Twilight-Star dann nebenbei, dass er gar nicht mehr leben würde. Er soll nämlich von Strippern umgebracht worden sein! Über diese Schlagzeilen kann Taylor Lautner nach promipool.de nur lachen! Und das ist auch gut so. Was den Schauspieler auch sehr faszinierte war, dass manchmal Mutter und Tochter zur Autogrammstunde kommen und die Mütter oft aufgeregter sind als deren kleine Töchter. Diese Fans haben sogar schon einen eigenen Namen. Sie werden „Twi-Moms“ genannt! Einmal ließ sich eine Mutter von Taylor Lautner ein Autogramm auf ihre „Team-Jacob“-Unterhose geben. Solche Situationen laufen Taylor ständig über den Weg. Solang darüber gelacht werden kann ist es ja auch nicht schlimm, nur reinsteigern sollte man sich eben nicht. Aber das macht Taylor Lautner ja genau richtig und wirkt dadurch auch gleich noch viel sympathischer!

Das könnte euch auch interessieren:
„Breaking Dawn“: Kristen Stewart gab sich Sexszene zu sehr hin! Zu erotisch für die Zuschauer!
0
1 Kommentar
murphyne
murphyne | 09.11.2011 | 17:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.