Anzeige

Selena Gomez nah am Wasser gebaut!

Was ist denn mit Selena Gomez los? Sie scheint zurzeit ziemlich nahe am Wasser gebaut zu sein. In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aries gab sie am Donnerstag ein Konzert. Und die 19-Jährige konnte ihre Tränen nicht zurückhalten, als sie am Anfang ihres Song „Hit the Lights“ anfing zu schluchzen. Die ersten Zeilen waren kaum zu verstehen, da sie sich vor lauter Tränen nicht mehr artikulieren konnte. Da alles auf einer XXL-Videoleinwand übertragen wurde, entging das ihren Fans nicht.

Doch ihre Fans ließen sie nicht im Stich und da alle den Text auswendig konnten sprang das Publikum für sie ein und sang. Doch was war los mit Selena? Vielleicht war sie einfach so gerührt von den vielen Fans, denn schließlich steht man nicht alle Tage auf einer so großen Bühne und performt vor so vielen Menschen. Aber vielleicht vermisste sie Justin Bieber so sehr. Die beiden haben sich eine ganze Weile nicht gesehen während Selena auf ihrer „We Own the Night“-Tour war. Am 11. Februar 2012 hatte sie ihr letztes Konzert in Estadio Charrúa in Montevideo, die Hauptstadt von Uruguay. Spätestens am Valentinstag wird sie wieder mit ihrem Justin vereint sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.