Anzeige

“Rosins Fettkampf”: Frank Rosin muss sich übergeben

Schwitzen bei "Rosins Fettkampf" (Foto: Abnehmen_by_RainerSturm_pixelio.de)

Nach “Rosins Restaurants” ist der Profikoch nun im Format “Rosins Fettkampf” zu sehen. Diesmal ist er derjenige, der ganz schön ins Schwitzen kommt. Heute geht er sogar richtig an seine Grenzen.

Eigentlich kennen wir Frank Rosin nun als leidenschaftlichen Koch, der anderen Menschen dabei hilft, kulinarisch auf den richtigen Weg zu kommen. In “The Taste” oder “Rosins Restaurants” hat Frank desöfteren bewiesen, dass er ein echter Publikumsliebling ist.Nun ist er mit einem neuen Format zurück, das ihn mal von einer ganz anderen Seite zeigt. Diesmal will sich Rosin nämlich helfen lassen. In “Rosins Fettkampf” versucht der Koch all die Kilos loszuwerden, die er sich in den letzten Jahren angefuttert hat. Dafür muss er aber an seine Grenzen gehen. Der Kampf ist so hart, dass sogar sein Körper streikt.

“Rosins Fettkampf”: Jetzt wird trainiert!

Damit die Kilos purzeln, müssen zwei Dinge optimiert werden. Einmal müssen die Kandidaten, zu denen auch Frank Rosin und Kollege Sebastian lege gehören, ihre Ernährung umstellen. Doch das alleine reicht nicht! Neben der gesunden Ernährung gehört jetzt Sport zum Alltag. Hier kommt Frank heute nicht nur extrem ins Schwitzen, sondern ist auch so überanstrengt, dass er sich übergeben muss. Diese Sendung ist eben körperlich wesentlich anspruchsvoller als “Rosins Restaurants”. Wie es Frank nach dem Training geht, das sehen wir heute um 20.15 Uhr bei “Rosins Fettkampf” um 20.15 Uhr.


Das könnte dich auch interessieren:

“Rosins Restaurants”: “Du bist eine kleine Dreckssau”
“Rosins Restaurants”: Premiere! Das “Gasthaus am Silbersee” muss gerettet werden
Rosins Restaurants: Eskalation! Heftiger Streit mit Frank Rosin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.