Anzeige

Robert Pattinson macht Einsamkeit durch Promi-Status zu schaffen!

Viele beneiden den „Breaking Dawn“ Star Robert Pattinson. Er ist ein erfolgreicher Schauspieler, wird von allen Seiten umschwärmt, verdient jede Menge Geld und hat mit Kristen Stewart eine wunderschöne Freundin an seine Seite. Doch Robert Pattinson würde gerne wieder ein ganz normales Leben führen.

Er vereinsamt durch seinen Promi-Status und das macht ihm ziemlich zu schaffen. Eigentlich liebt es Robert Pattinson mit Freunden um die Häuser zu ziehen und ein gemütliches Bier in irgendeinem Pub zu trinken. Doch das kann der „Twilight“ Star nach celebrity.de schon lange nicht mehr. Er kann kein normales Leben mehr führen. Ständig ist von Security umgeben. Er kann keinen Schritt mehr vor die Tür machen, ohne ein paar Muskelpakete um sich zu haben. Die Fans würden ihn sonst verfolgen und bedrängen. Meistens kennt er nicht einmal seine Mitarbeiter beim Namen, weil er auch am Filmset von Sicherheitsleuten umgeben ist. Robert Pattinson hätte nichts dagegen, in weniger schicken Hotels abzusteigen und dafür Zeit mit seinen Mitarbeitern verbringen zu können. Durch diese enorme Beliebtheit bei seinen Fans vereinsamt er total. Das würde wohl jedem zu schaffen machen. Vielleicht bessert sich diese Situation ja ein wenig, wenn der Rummel um die „Twilight-Saga“ vorbei ist, doch das wird mit Sicherheit noch einige Zeit dauern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.