Anzeige

Polizistenmord Augsburg: Deutschlands beste Fahnder eilen zur Hilfe!

Die SOKO „Spickel“ kommt einfach nicht weiter. Die Aufklärung im Fall des Polizistenmords an Mathias Vieth geht nicht voran. Die Mörder sind nach wie vor auf der Flucht. Jedem noch so kleinem Hinweis wurde nachgegangen, jedoch leider ohne Erfolg. Doch jetzt naht Hilfe! Deutschlands beste Fahnder eilen den Augsburger Polizisten zur Hilfe. Um wen handelt es sich bei diesen potenziellen Rettern?

Die Münchner Profiler wollen jetzt helfen, den Mordfall aufzuklären und die Täter zu schnappen. Die Leitung hat Kriminalhauptkommissar Alexander Horn, der mit seinem Team schon die verworrensten Fälle gelöst hat. Die Polizei in Augsburg will nach bild.de alle Möglichkeiten nutzen, die Täter zu fassen und den Fall aufzuklären! Alexander Horn und seine Kollegen wurden bereits bei der „Döner-Mordserie“ eingeschaltet. Bereits im Jahr 2006 stellten die Münchner Profiler die Analyse, dass es sich um einen missionsgeleiteten Einzeltäter oder eine kleine Gruppe mit ideologischem, rechts unterlegtem Hintergrund handeln könnte. Genau diese Behauptung hat sich in den letzten Tagen schließlich bestätigt. Auch in der deutschen Kindermordserie, zu welcher der Fall „Dennis“ gehört, schafften es die Profiler mit Hilfe von Täterprofilen den Mörder zur Strecke zu bringen. Es werden also große Hoffnungen in Alexander Horn und sein Team gelegt. Kann mit Hilfe dieser Einheit der Polizistenmord in Augsburg endlich aufgeklärt werden?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.