Anzeige

Nicht Jamie Dornan: DIESER Hottie macht Dakota Johnson schwach

Beim Anblick ihres Kollegen mit freiem Oberkörper verlor Dakota Johnson total die Fassung. (Foto: Nigel Horsley, flickr, CC BY-SA 2.0.jpg)

Obwohl Dakota Johnson mit Jamie Dornan viele sexy Szenen für die Filmreihe “Fifty Shades of Grey” drehen musste, macht sie ein ganz anderer Hottie schwach. Wer raubt ihr den Verstand?

“Fifty Shades of Grey” war 2015 ein wahrer Kassenschlager. Die Tickets für den auf der gleichnamigen Buchserie basierenden Film gingen weg wie heiße Semmeln. Weltweit erspielte das Spektakel circe 567 Millionen US-Dollar ein. Die Fortsetzungen folgten jeweils im Februar 2017 und 2018. Zudem verhalf die Filmreihe den beiden Hauptdarstellern Dakota Johnson, der Tochter von Don Johnson und Melanie Griffith, und Jamie Dornan zum Durchbruch. Dabei soll es bei den beiden nicht nur vor der Kamera heiß hergegangen sein. Die beiden Kollegen bestreiten die Affäre jedoch, nicht zuletzt weil der Ire zum damaligen Zeitpunkt schon mit seiner Frau Amelia Warner verheiratet war.

Dieser Star brachte Dakota Johnson zum Kichern

Für “Fifty Shades of Grey” mussten die Hauptdarsteller des öfteren vor der Kamera die Hüllen fallen lassen. Für seine Rolle als “Christian Grey” ging Jamie Dornan mehrmals täglich ins Fitnessstudio und rasierte seinen Bart ab. Mit seinen stahlharten Muskeln brachte der Ire viele Frauen zum schmachten. Seine Kollegin Dakota Johnson wurde jedoch bei einem anderen Kollegen total nervös. Für ihren neuen Film “Bad Times at the El Royale” trat nämlich Chris Hemsworth oben ohne vor die Kamera. Die Schauspielerin erzählte wie schwer es ihr fiel ernst zu bleiben beim Anblick des Australiers. Der sieht mit freiem Oberkörper nicht nur scharf aus, sondern albert auch gerne mal am Set herum. Damit brachte er die 28-Jährige sofort zum Kichern. Trotzdem betonte sie, dass sie nicht die einzige gewesen sei. Bei dem Anblick ist es keine Schande die Fassung zu verlieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.