Anzeige

Miss Germany 2019: Verena aus Bayern wollte schonmal aufgeben

Für die 24-jährige Studentin aus Bayern ist mit der Kandidatur für die “Miss Germany 2019” ein Traum in Erfüllung gegangen. Verena liebt es, anderen zu helfen und verbringt gerne viel Zeit in der Natur.

Auch in diesem Jahr der Misswahlen aus Deutschland gibt es wieder viele kluge und schöne Konkurrentinnen, die bereits ein klares Ziel in ihrem Leben verfolgen. Die 24-Jährige amtierende “Miss Germany”, hat eben erst ihre Doktorarbeit in Unfallchirurgie geschrieben und arbeitet derzeit in der Chirurgie. Medizin und der Umgang mit Menschen sind also ihr Fachgebiet. Doch auch in Verenas Freizeit bleibt es nicht langweilig. Die schöne Blondine genießt es, auf Tauchtouren zu gehen und dann in eine faszinierende, neue Welt einzutauchen. Das bayerische Madl liebt einfach das Gefühl, im Einklang mit der Natur zu sein. Doch hat Verena die Voraussetzungen, die diesjährige Misswahl zu gewinnen? 

Verena weiß, Träume werden wahr

Die junge Blondine befindet sich im letzten Semester ihres Medizinstudiums und freut sich schon riesig auf ihre Arbeit als Ärztin. Verena gibt zu, dass es Momente im Studium gab, an denen sie aufgeben wollte, doch hat sich das viele Lernen am Ende doch für sie gelohnt. Ärztin zu werden war für die Misswahl-Kandidatin schon immer ein großer Traum gewesen. Ebenfalls war es für die Bayerin ein riesiger Meilenstein, als “Miss Germany 2019” kandidieren zu dürfen, mit dem Ziel, das Rennen zu gewinnen. Wir werden sehen, ob für Verena auch dieser Wunsch in Erfüllung gehen wird.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.