Anzeige

Meghan Markle: So hat sie sich in Kanada verändert 

Meghan Markle und Prinz Harry: So hat sie Kanada verändert. (Foto: Meghan Markle + Prinz Harry - Mark Jones [CC BY 2.0 (httpscreativecommons.orglicensesby2.0)])

Meghan Markle und Prinz Harry gönnten sich zu Weihnachten eine kleine Auszeit. Nun sind sie zurück und kaum wiederzuerkennen.

Wer gönnt sich nicht gerne mal einen kleinen Ausflug über die Feiertage? Genau das dachten sich auch Herzogin Meghan und Prinz Harry mit Baby Archie. Die kleine Familie entschied sich daher die Feiertage in Kanada zu verbringen, fernab von der fiesen Presse und den royalen Pflichten. Doch nun sind sie zurück in London und kaum wiederzuerkennen. Besonders Meghan Markle hat sich stark verändert - innerlich wie äußerlich. Nach ihrer Ankunft in der Heimat entschieden sich Prinz Harry und die Schauspielerin für ihren ersten öffentlichen Auftritt, nach der Winterpause, für eine Angelegenheit in eigener Sache. Sie besuchten das kanadische Konsulat, um sich dort für die schöne Zeit und Gastfreundschaft der Einheimischen, bei der Botschafterin Janice Charette, zu bedanken.

Meghan Markle: So sieht sie heute aus

Doch bei ihrer ersten royalen Amtshandlung bemerkten die aufmerksamen Fans gleich, dass besonders Meghan Markle sich verändert hat. Die letzten Wochen scheinen der Herzogin gut getan zu haben, denn sie strahlte aus allen Poren. Nachdem die letzten Monate für die Eltern von Baby Archie, wegen Druck durch die Medien sehr stressig waren, scheinen sich die beiden nun gut erholt zu haben. Sie wirkten glücklich und ausgelassen bei dem kleinen Staatsbesuch. Doch auch äußerlich hat sich die ehemalige “Suits”-Schauspielerin verändert: Meghan präsentierte stolz ihre neue Frisur. Scheinbar hilft die kanadische Luft beim Haarwachstum, denn ihre Mähne ist so lang wie noch nie zuvor. Auch scheint sie etwas dunkler geworden zu sein. Auf jeden Fall steht ihr der neue Look ausgezeichnet. Das scheint auch Prinz Harry zu finden, denn er konnte kaum die Augen von seiner bezaubernden Ehefrau lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.