Anzeige

Meghan Markle: Erster Knicks vor Prinz Charles

Am Montag trat die königliche Familie bei einem Gottesdienst wieder einmal vereint auf. Dabei machte Meghan Markle vor ihrem Schwiegervater Prinz Charles einen kleinen Knicks. Ob dies ein Versehen von ihr war und was die Royals an dem Tag feierten.

Die royale Familie traf sich am Montag zu einem Gottesdienst in der Westminster Abbey um den Commonwealth Day zu feiern. Meghan Markle und Prinz Harry, sowie Herzogin Kate und Prinz William waren dabei. Vor der Begrüßung von Prinz Charles knickste die Herzogin von Sussex jedoch vor diesem. Es ist aber unklar, ob dies nur ein Ausrutscher ihrerseits war oder ob sie sich jetzt doch der Etikette fügt. Die Verbeugung vor der Queen war später dann aber mehr als deutlich.

The Commonwealth

Dieses Jahr ist der 70. Geburtstag des modernen Commonwealth und Jugendbotschafter der Organisation ist seit letztem Jahr Prinz Harry. Sie ist ein großer Bestandteil des öffentlichen Lebens des Sohnes von Prinz Charles und Frau Meghan Markle, die den Tag ebenfalls mit kanadischen Kindern gefeiert haben, die ihnen zeigten, wie sie Ahorn Süßigkeiten herstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.