Anzeige

"Loki"-Star Tom Hiddleston gibt sein Debüt am Broadway

Tom Hiddleston tauscht Marvels Loki gegen den Broadway. (Foto: Gage Skidmore_flickr_CC BY-SA 2.0)

Tom Hiddleston in einer wirren Dreiecksbeziehung und Verrat - “Betrayal” von H. Pinter mit dem Hollywoodstar im Theater

Nachdem die Avengers das Endgame gewonnen haben und sich nun zur Ruhe setzen können, konnte sich der Loki-Schauspieler Tom Hiddleston auf neue Projekte konzentrieren: Tom goes Broadway - again. Der reizende Mann war schon früher ein begeisterter Boradwaystar. Er wirkte bei großen Shakespear-Stücken, wie Othello oder Hamlet, mit. Nun hat er sich, wie “Tonight” berichtete, einem aktuelleren Werk gewidmet: “Betrayal”, das Meisterwerk des Literaturnobelpreisträgers Harold Pinter hat den Broadway erobert.

Betrayal - was ist das?

Tom Hiddleston, der den Publisher Robert spielt, ist nicht der einzige große Star der Produktion. Seine Frau Emma wird gespielt von der bezaubernden “Fresh Meat”-Schauspielerin und Regisseurin, Zawe Ashton, die eine Affäre mit dem Autor Jerry hat. Dieser wird dargestellt von Charlie Cox, der, wie sein Kollege, ebenfalls einem Marvel-Superhelden verkörpern durfte: Daredevil. Das Stück handelt von den Wirren der Liebe: Emma und Robert sind ein verheiratetes Paar, doch als sie den Autor Jerry kennenlernt, beginnen die beiden eine Affäre miteinander. Robert und Jerry sind alte Freunde und Geschäftspartner, denn Robert verlegt Jerrys Buch. Selbst der Betrogene von der Affäre erfährt, wendet er sich nicht von Jerry ab. Die rückwärts erzählte Geschichte wurde vom berühmten Theaterregisseur Jamie Lloyd inszeniert und war ein voller Erfolg.

Wie es weitergeht, großes Lob und die Zukunft

Große Zeitungen, wie der Guardian oder Telegraph loben das Stück und die schauspielerische Leistung über alle Maßen: Es fallen Sätze, wie es sei ein modernes Meisterwerk, oder “it barely feels like acting at all” (“Es fühlt sich kaum gespielt [, sondern real] an”). Nach Beendigung des Broadway-Stücks stehen Tom Hiddleston wieder alle Wege offen, doch sehr wahrscheinlich wird eines seiner nächsten Projekte eine eigene Disney-Serie über Loki, aus der Avengers-Reihe, sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.