Anzeige

Koblenz: Junge Frau wurde wegen Schwangerschaft gefeuert!

Jennifer ist hochschwanger und ist überglücklich darüber. Ihre Tochter soll am 31. Dezember zur Welt kommen. Doch ihr Glück kann Jennifer nicht genießen. Ihre Chefin hat sie gefeuert, weil Jennifer schwanger ist.

Seit Januar arbeitete die 21-Jährige als Dachdecker-Gesellin für den Betrieb „Bedachungstechnik“. Am 16. Mai wurde bekann, dass sie schwanger ist. Da die Arbeit auf dem Dach für das Ungeborene zu gefährlich ist stellte der Frauenarzt ein Beschäftigungsverbot aus. Anstatt, dass Jennifer in der Firma versetzt wird bekommt sie von ihrer Chefin einen Auflösungsvertrag, den sie natürlich nicht unterschrieb. Was noch dazu kommt, Saskia M. (Chefin) zahlte ihr keinen Lohn mehr aus. Nun muss die werdende Mutter von 741 Euro Hartz IV leben. Jennifer ist verzweifelt: „Wie kann ausgerechnet eine Frau einer anderen Frau das antun? Wie soll ich mein Kind großziehen? Ich bin doch alleinerziehend!“ Die Chefin äußerte sich nicht zu diesem Fall. Jennifer hat ihre Chefin auf Lohnfortzahlung verklagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.