Anzeige

Klaus Hermann sahnt bei "Schlag den Raab" ab!


Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Stefan Raab erleidet die zweite Niederlage in Folge bei „Schlag den Raab“. Dieses Mal ist es Klaus Hermann, dem Stefan Raab nicht gewachsen ist. Am Ende gewinnt der „Schlag den Raab“ Kandidat mit einem Punktestand von 68 zu 37 die 500.000 Euro!

Nach der Show erzählt Klaus Hermann nach entertainment-news.de ("http://www.entertainment-news.de/tv-news/schlag-den-raab-ergebnis-klaus-hermann-war-der-gewinner-des-abends-3906.html"), dass er es sich schwerer vorgestellt hätte gegen Stefan Raab zu gewinnen als es im Endeffekt war. Trotzdem war die Show für ihn sehr anstrengend. Er hat sogar seine Flitterwochen mit seiner Frau für „Schlag den Raab“ verschoben. Aber bei dem zusätzlichen Taschengeld von einer halben Million Euro wird ihm das seine Frau mit Sicherheit nicht länger übel nehmen. Jetzt können die Beiden sogar einen Trip auf die Galapagos-Inseln machen. „Schlag den Raab“ kam also genau zum richtigen Zeitpunkt für Klaus Hermann. Aber wann ist schon nicht der richtige Zeitpunkt für 500.000 Euro?

Stefan Raab muss sich jetzt aber ranhalten. Zwei Niederlagen in Folge, das wird dem TV-Total Moderator gar nicht passen. In der nächsten Ausgabe von „Schlag den Raab“ wird Stefan mit Sicherheit alles geben, denn drei Niederlagen in Folge, das würde sein Stolz mit Sicherheit nicht verkraften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.