Anzeige

Kate Middleton: Schock! Wird sie von Schwester Pippa aussortiert? 

Die Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William wurde weltweit mitverfolgt. Seitdem ist auch die restliche Middleton-Familie im Rampenlicht. Vor allem Pippa Middleton ist fast genauso beliebt wie Kate. Letztes Jahr bekam Pippa ihr erstes Kind. Wird Kate jetzt von der Familie ausgeschlossen?

Die Schwester von Kate Middleton Pippa heiratete im Jahre 2017 James Matthew, sie bekamen letztes Jahr ihr erstes Kind. Noch wurde der kleine Arthur nicht getauft. Falls er getauft wird, braucht er natürlich Taufpaten. Doch Tante Kate kommt nicht in Frage! Sind die Schwestern etwa zerstritten? Schließlich war Pippa auch nicht Taufpatin von Kates Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte. Was ist da los?

Darum ist Kate Middleton nicht die Taufpatin


Laut der englischen Kirche ist die Rolle einer Taufpatin oder eines Taufpaten folgendermaßen definiert: Taufpaten kümmern sich um die kindliche Entwicklung des Kindes, falls den Eltern etwas passieren sollte. Kates Kinder haben 17 Taufpaten, allerdings gehört Pippa nicht zu ihnen. Andersrum ist es genauso: Auch Kate wird, im Fall einer Taufe von Arthur Mathews, nicht seine Taufpatin sein. Der Grund: Kate Middleton ist die Tante von Arthur und somit der Familie schon sehr nahe. Als Tante oder Onkel verbringen Kate und William sowieso schon viel Zeit mir Neffe Arthur. Deswegen ist es ja gar nicht schlimm, dass Kate nicht Taufpatin wird. Außerdem ist unklar, ob es noch eine Taufe gibt oder ob sie schon stattfand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.