Anzeige

Justin Bieber: Gibt es jetzt doch Rosenkrieg bei Selena Gomez und The Weeknd?

Bei Selene Gomez und The Weeknd gibt es Streit um Welpe Charlie! (Foto: Selena_Gomez2_by_AleeDear_flickr_cc by 2.0)

Eigentlich wollte Selena Gomez mit ihrem Ex The Weeknd befreundet bleiben. Doch nun droht es riesen Ärger zwischen der Freundin von Justin Bieber und dem “Starboy”-Interpreten zu geben!

2017 erweiterte Selena Gomez nicht nur die Liste ihrer Songs und Filme, sondern gab durch ihren Gesundheitszustand Anlass zur Sorge. Gerade als man dachte, bei der “Wolves”-Sängerin wäre alles in Ordnung, kommen wieder mal keine erfreulichen News auf! Nachdem sie sich nach wenigen Monaten von The Weeknd getrennt hat, bandelt sie nun wieder mit ihrem Ex-Freund Justin Bieber an. Selena meint zwar, sie und der 27-Jährige seien freundschaftlich auseinander gegangen. Aber The Weeknd, der bürgerlich Abel Makkonen Tesfaye heißt, sieht es wohl ganz anders!

Selena kämpft um Welpe Charlie

Die friedliche Trennung zwischen Selena Gomez und The Weeknd könnte jetzt in einen großen Streit umschlagen! Der Musiker verlangt nämlich das gemeinsame Sorgerecht ihres Welpen Charlie, da er angeblich um Selenas vollen Terminkalender besorgt ist. Die schöne 25-Jährige will den kleinen Cavalier King Charles Spaniel jedenfalls nicht hergeben und ist sauer darüber (Quelle: Promiflash). “Sie denkt, dass es eher ein Geschenk von Abel an sie war als ein gemeinsam adoptiertes Tier. Deshalb hat sie entschieden, es zu behalten", so ein Insider gegenüber Life & Style. Ist The Weeknd doch über das Liebescomeback seiner Ex und Justin Bieber gekränkt? Schließlich löschte er sogar alle Fotos seiner ehemaligen Freundin auf Instagram. Hoffentlich kommt es trotzdem zu einer pazifistischen Einigung zwischen den beiden!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.