Anzeige

Justin Bieber: Er hat nie an den Weihnachtsmann geglaubt

Schon früh wurde Justin Bieber die Weihnachtsmann-Illusion genommen. Vielleicht ist das die Erklärung dafür, dass Justin sich voller Begeisterung in alles stürzt was mit Weihnachten zu tun hat. MTV gestand er, dass er als kleiner Junge nicht an den Weihnachtsmann glauben durfte. Wir finden das nicht so toll. Denn Santa Claus ist schließlich eine der wichtigsten Figuren in Amerika und alle Kinder stehen total auf den Mann mit dem weißen Bart.

„Meine Mum hat mir immer gesagt, dass es keinen Santa gibt. Ihre Logik war, dass ich irgendwann herausfinden würde, dass er nicht echt ist und dann wäre es so, als ob sie mich belogen hätte.“, sagte Justin Bieber in dem Interview. Es klingt einerseits sehr einleuchtend, doch hat Justins Mum ihm da nicht eine wichtige Kindheitserfahrung geraubt? Wenigstens wissen wir jetzt warum Justin seit Monaten wie ein Honigkuchenpferd rum läuft. Er hat wohl vieles nach zu holen. Wenn man ihn „Under the Mistletoe“ singen hört und sieht und er mit Maiah Carey im Schlitten sitzt fragt mich sich schon, b er wirklich 17 Jahre alt ist oder eher noch kindlich ist und an Santa glaubt. Aber das ist doch irgendwie süß, oder?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.