Anzeige

Helene Fischer: Ruhe vor der Weihnachtsshow 

Mittlerweile ist die “Helene Fischer Show” nicht mehr aus den Weihnachtstraditionen wegzudenken. So bereitete sich die Sängerin darauf vor.

Helene Fischer gönnte sich in den letzten Wochen ein wenig Pause. Die “Atemlos”-Interpretin merkte, dass ihr Körper ein wenig Ruhe brauchte und gönnte sich daher etwas Entspannung. “Das bedeutet gar nicht unbedingt, dass ich überhaupt nichts tue”, erklärt Helene, denn sie ist privat, wie auf der Bühne ein Wirbelwind. Sie verbrachte viel Zeit mit ihren Freunden und ihrer Familie und hielt sich fern von Auftritten und Bühnen. Der Schlagerstar verreiste auch für eine Weile. Sie ließ den Sport etwas schleifen und gönnte sich hier und da etwas leckeres zu Essen, was sonst nicht in ihrem Ernährungsplan steht. Helenes Urlaub sah nicht anders aus, als der jedes normalen Menschen. Für diese Bodenständigkeit lieben sie ihre Fans einfach. Nach dem Entspannen fiel es Helene jedoch gar nicht schwer, sich wieder für ihren Job zu motivieren. Die Sängerin betitelt sich selbst als “Bewegungsmensch” und kam schnell wieder in ihre alte, sexy Form zurück - trotz Weihnachten und Plätzchen.

Helene Fischer: Das erwartet euch in der großen Weihnachtsshow!

Doch trotz der Pause war Frau Fischer natürlich nicht ganz untätig. Immerhin ist am 25. Dezember traditionell Helene Fischers Weihnachtsshow - kurz, die “Helene Fischer Show”. In der der Schlagerstar, musikalisch das Jahr ausklingen lässt. Dabei bekommt die Sängerin hochkarätige Unterstützung: Neben dem “Backstreet Boy”, Nick Carter, werden auch die Schlagerstars Roland Kaiser und Howard Carpendale dabei sein. Auch die Popgiganten, Mark Forster und Andreas Gabalier werden Helene tatkräftrig auf der Bühne unterstützen. Ein ganz besonderes Highlight der Show wird ein Auftritt von Thomas Gottschalk, Heinz Hoenig und Mark Keller, gemeinsam mit Helene Fischer, werden. Die vier werden gemeinsam eine Adaption des Musicals “My Fair Lady” zum Besten geben und damit die Weihnachtsshow komplett machen. Sehen können wir das Spektakel heute, am 25. Dezember, ab 20.15 Uhr, auf ZDF. Bis dahin noch ein kleiner Einblick in die Show letztes Jahr.



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.