Anzeige

Goodbye Deutschland: Muss Timea Tantos ihre Bar schließen?

Auf Phuket läuft bei Timea Tantos im Moment leider gar nichts nach Plan. Ihrer Bar fehlen die nötigen Mitarbeiter und die “Goodbye Deutschland - die Auswanderer”-Teilnehmerin ist frustriert. Kann sie ihre Bar wieder in die Spur bringen?

Bei der Show “Goodbye Deutschland - die Auswanderer” versuchen Menschen, in den verschiedensten Orten auf der ganzen Welt ihr Glück und wollen sich ein neues Leben aufzubauen. Dabei haben alle eines gemeinsam. Sie haben genug von Deutschland und wollen weg! Eine der mutigen Damen, die ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt haben, um es im Ausland zu schaffen, ist die aus Ungarn stammende Timea Tantos. Sie hat sich 2016 entschlossen, ihren Traum von einer eigenen Bar zu verwirklichen. Diese eröffnete sie im thailändischen Phuket. Klar hatte sie mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen, doch bislang hat die Auswanderin sich ganz gut über Wasser gehalten. Doch nun treten ernsthafte Probleme auf.

Scheitert die Bar an den Mitarbeitern?

Zwar läuft ihre Bar bislang ganz solide, doch die Mitarbeiter drohen Timea Tantos einen Strich durch die Rechnung zu machen. Die Arbeitsmoral ist einfach nicht die gleiche wie in Deutschland, und das treibt die Auswanderin zur Weißglut. Sie muss sich fast jeden Tag irgendwelchen Streitereien und Problemen stellen. Die Lage in ihrer Bar in Thailand droht zu eskalieren. Sie braucht einfach dringend neue Mitarbeiter, sonst könnte der Traum bald komplett platzen. Wird Timea die Lage wieder in den Griff bekommen, oder zieht der Streit mit den Mitarbeitern die Ungarin nach unten? Muss sie ihre Bar am Ende sogar schließen und ihren Traum begraben? Das erfahren wir heute Abend ab 22:15 auf Vox bei Goodbye Deutschland - die Auswanderer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.