Anzeige

GNTM-Finale zum Fremdschämen: Das waren die peinlichsten Momente!

Peinliche Momente gab es beim Finale von GNTM 2017 genug. (Foto: jingdianmeinv1_flickr_CC BY-SA 2.0)

Was für ein Finale! Gestern Abend kürte Heidi Klum Céline zum GNTM 2017. Doch für die Zuschauer gab es einige Momente, die zum Fremdschämen waren. Hier kommen die wohl peinlichsten Augenblicke im Finale von Germany’s Next Topmodel 2017 - und davon gibt es wirklich so einige.


Die große Show begann mit einer Einlage von Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky. Das Trio tanze nicht nur, sondern das Model gab auch noch ihre Gesangskünste zum Besten. Dass die Model-Mama hierbei fast von der Bühne fällt, ist dabei nur zweitrangig. Der erste Fremdschäm-Moment! Heidi konnte mich mit ihren Gesangskünsten jedenfalls nicht begeistern. Euch etwa? Doch es geht noch weiter: Zum ersten Mal in der Geschichte von Germany’s Next Topmodel 2017 werden Awards verliehen. Auch das hat für einige Peinlichkeiten gesorgt, denn einige Mädchen bereiten sogar oscarreife Reden für diese Verleihung vor. Wirklich authentisch wirkten diese Reden für mich nicht und auch Emotionen haben sie damit - zumindest bei mir - nicht wirklich generiert. Und Zeit blieb ihnen für diese "wichtigen Worte" nicht, Kandidatin Julia wurde sogar regelrecht das Wort abgeschnitten. Spätestens dann machte sich bei mir Ernüchterung breit. Und dann ging es auch schon mit einer Zaubershow weiter…

Germany's Next Topmodel 2017: Ein Finale zum Fremdschämen

Die vier Finalistinnen mussten einen Walk absolvieren und wechselten ihre Kleidung auf magische Art und Weise. Auch die Jury war erstaunt über diese Zauberkunst und lobten die Mädels dafür in den Himmel. Dass das nicht die erste Show war, in der auf dem Catwalk die Outfits verändert wurden, war nicht wichtig. Auch der Auftritt von Naomi Campbell dürfte hat mir die Schamesröte ins Gesicht getrieben. Sie war nur wenige Minuten zu sehen, konnte ein paar Sätze sprechen und war dann auch schon wieder weg. Dabei wurde sie doch so groß angekündigt...Wie peinlich! Auch bei den Usern im Netz kam das Finale von Germany’s Next Topmodel nicht wirklich gut an - kein Wunder!



Noch mehr peinliche Momente

An peinlichen Momenten war das Finale von GNTM 2017 also kaum zu überbieten. Ist euch aufgefallen, dass bei der ersten Entscheidung von Heidi Klum ein weiterer Fremdschäm-Moment zu sehen war? Céline schaffte es in die nächste Runde, umarmte Serlina und Leticia. Auch Romina holte zum Umarmen aus, doch dann verließ Céline einfach die Bühne. Ups! Später wollte Romina nach einem Walk dann auch noch die Hand von Leticia halten, auch das wurde ihr verwehrt. Dass das Finale stolze 3 Stunden dauerte, ist nicht überraschend. Aber dass 1,5 Stunden vor Ende eigentlich nur noch die Entscheidung von Serlina und Céline gefällt hat, zeigt, dass die Show ganz schön in die Länge gezogen wurde. Alles in allem war das Finale von Germany's Next Topmodel 2017 für mich dank dieser Momente sehr unterhaltsam. Doch im nächsten Jahr sollte da schon etwas mehr geboten sein als die Verleihung von Awards und Blitzauftritte von namhaften Persönlichkeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.