Anzeige

GNTM 2018: Ist für Zoe alles vorbei?

Muss Zoe heute bei GNTM ihre Koffer packen? (Foto: Jiyang Chen, wikipedia, CC BY-SA 3.0.jpg)

Es fließen mal wieder die Tränen bei Zoe: Beim heutigen Shooting mit den nackten Männermodels kann die Österreicherin anscheinend so gar nicht begeistern. Schickt Heidi Klum sie jetzt nach Hause?

Die Herausforderung, die in dieser Woche auf die Mädchen von GNTM 2018 wartet, ist groß: Sie müssen mit einem Männermodel shooten - und das ist zu allem Überfluss auch noch nackt. Klar, dass da viele der zum Teil noch sehr jungen Kandidatinnen an ihre Grenzen stoßen. Zoe startet eigentlich mit einem positiven Gefühl in den Tag, doch am Ende kullern der Österreicherin dicke Krokodilstränen über die Wangen und sie sorgt sich um ihr Weiterkommen in die nächste Runde.

Zoe war so motiviert

Dabei zeigt sich Zoe noch vor dem Shooting ziemlich motiviert: “Ich will auf jeden Fall haben, dass Heidi am Ende des Tages sagt ‘Ja ok, Zoe war eigentlich gut!’” Doch dann fließen beim Shooting mit dem nackten Mann die Tränen, und am Ende fasst die Blondine frustriert zusammen: “Ich finde mich halt damit ab, dass ich nach dieser Woche nach Hause gehen werde.” Doch war es wirklich so schlimm, wie sie fürchtet? Hat Heidi Klum wirklich kein Foto für sie? Wir werden es heute Abend bei Germany’s Next Topmodel erfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.