Anzeige

GNTM 2017: Ist Carina beim Tier-Shooting überfordert?

Versagt Carina erstmals beim Shooting? (Foto: ©NYPW Famous)

Bei Germany’s Next Topmodel steht morgen ein ganz besonderes Shooting auf dem Plan: Die Mädchen müssen nicht nur mit ihren Mentoren, sondern auch mit Tieren shooten. Das stellt insbesondere die selbstsichere Carina vor eine Herausforderung…

Wieder einmal hat sich Heidi Klum beim Tiershooting etwas ganz besonderes einfallen lassen. Räkelten sich die Mädchen im letzten Jahr noch mit Reptilien und Insekten um Dschungel, erscheinen die Shootingpartner von GNTM 2017 schon um einiges angenehmer: Süße Hunde sollen da Bilder der Kandidatinnen perfekt machen. Außerdem kommen Thomas Hayo und Michael Michalsky mit aufs Bild. Die Freude bei den Mädchen ist groß, doch insbesondere Carina steht vor einer großen Herausforderung.

Noch keine Idee

“Ich liebe Hunde. Die sind zuckersüß”, erklärt Carina in einer Vorschau auf Pro7. “Aber es ist ne Herausforderung, weil ich bin die ganze Zeit jetzt schon am überlegen, was ich machen soll. Das ist der erste Fotoshoot wo ich so denke okay, ich hab erstmal gar keinen Plan.” Bei solchen Shootings muss eben alles stimmen: Nicht nur die Kandidatinnen von GNTM 2017 müssen auf Knopfdruck funktionieren, sondern auch Thomas Hayo, Michael Michalsky und natürlich die Hunde. Man darf gespannt sein, wer diese Herausforderung meistern wird…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.