Florian David Fitz: Unfall beim Dreh einer Sex-Szene!

Florian David Fitz hat seine Filmpartnerin Thekla Reuten bei den Dreharbeiten zu „Da geht noch was!“ – während einer Sex-Szene verletzt! Die Hollywood-Schönheit konnte daraufhin nicht an der Oktoberfest-Party teilnehmen. Florian David Fitz zeigte sich auf der Wiesn in sexy Lederhose.

Constantin Film feierte am Donnerstagabend eine zünftige Party auf dem Oktoberfest in München – da durfte Florian David Fitz natürlich nicht fehlen. Die Sause entgehen lassen musste sich jedoch Thekla Reuten. Die Niederländerin, bekannt aus „The American“, klemmte sich bei den Dreharbeiten zu „Da geht noch was!“ einen Nerv ein, als es mit Florian David heiß herging. Die beiden waren gerade dabei, eine Sex-Szene für den neuen Streifen zu drehen.

Florian David Fitz wirft Thekla Reuten auf’s Bett

Gegenüber bild.de erzählt der Frauenschwarm, wie es zu dem Sex-Unfall kam. Er habe Thekla mehrfach geschultert und auf’s Bett geworfen. Dabei habe sich sich den Nerv an einer ungünstigen Stelle eingeklemmt. Florian David Fitz amüsierte sich trotzdem auf der Party im Hippodrom und bewies sogar Touri-Guide-Qualitäten. Der gebürtige Münchner zeigte seinem Schauspielkollegen Henry Hübchen die Stadt. Der Berliner scherzt, dass Flo ihm sogar alles übersetze, was er nicht verstehe. Das dürfte wohl auf die eine oder andere Oktoberfest-Hymne zutreffen. Hauptsache, Henry verträgt das Bier. In diesem Sinne ein Prosit der Gemütlichkeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.