Anzeige

"Five Feet Apart": So war es für Cole Sprouse, mit einer anderen Frau als Lili Reinhardt zu arbeiten

In dem neuen Film “Five Feet Apart” spielen Cole Sprouse und Haley Lu Richardson ein eher ungewöhnliches Liebespaar. Wie war es für die beiden war, mit jemand anderem als ihren wahren Lieblingen zu drehen, erfahrt ihr hier.

“Five Feet Apart” ist ein romantisches Drama und handelt von zwei an Mukoviszidose erkrankte Patienten, gespielt von Cole Sprouse und Haley Lu Richardson. Die beiden müssen für ihren eigene Schutz einen Sicherheitsabstand einhalten. Trotzdem wachsen die Charaktere immer mehr zusammen und müssen damit der Versuchung widerstehen, die Regel des nicht Berührens über Bord zu schmeißen.


Deshalb hatte Cole Sprouse sein Zweifel

Auch wenn das Thema des Films “Five Feet Apart” doch sehr ernst ist, hatten die beiden bei den Dreharbeiten Spaß. Die Krankheit Mukoviszidose ist nicht so bekannt, weshalb es besonders Cole Sprouse wichtig war, keine falschen Fakten oder Darstellungen, über das Leben mit dieser Krankheit, preiszugeben. Die beiden Schauspieler hatten bedenken, ob sie in der Lage wären, eine so emotionale Geschichte und die Krankheit richtig darzustellen. Nach einiger Recherche und Gesprächen mit Patienten dieser Krankheit nahmen Cole und Haley Lu Richardson die Rollen schließlich an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.