Anzeige

Fiva & Das Phantom Orchester spielen beim BuViSoCo 2012 für Bayern

Keinen der bisherigen sieben Bundesvision Song Contests konnte Bayern für sich entscheiden. In der achten Ausgabe soll sich das mit Rapperin Fiva und ihrem Phantom Orchester ändern. Zusammen mit Rüdiger Linhof und Florian Weber von den Sportfreunden Stiller performt sie „Die Stadt gehört wieder mir“.

Am 24. Februar 2012 erschien Fivas viertes Album „Die Stadt gehört wieder mir“. Unterstützt wird die Münchnerin darauf von Rüdiger „Rüde“ Linhof von den Sportfreunden Stiller und Paul Reno, der früher bei den Emil Bulls war. Rüde und Mit-Sportfreund Florian Weber werden am 28. September zusammen mit Fiva auf der Bühne stehen, wenn sie beim Bundesvision Song Contest 2012 den Titeltrack des Albums zum Besten gibt. Fiva, die mit bürgerlichem Namen Nina Sonnenberg heißt und auch als Moderatorin, Autorin und Label-Gründerin tätig ist, ist neben XAVAS, Die Orsons featuring Cro, B-Tight und Der König tanzt einer von fünf Rap-Acts beim BuViSoCo.

Weg vom klassischen Hip Hop

Wie auch ihre Genre-Kollegen will Fiva nicht mit klassichem Hip Hop bestechen. Während B-Tight beispielsweise mit rockigen Gitarren experimentiert, hat die Münchnerin ihrem Album und ihrem Song „Die Stadt gehört wieder mir“ Poetry-Slam-Charakter verliehen. Das überrascht nicht, schließlich ist sie seit über zehn Jahren erfolgreich auf deutschen und internationalen Poetry Slams unterwegs. Ob diese besondere Note und die prominente Unterstützung für seinen Sieg beim Bundesvision Song Contest 2012 in Berlin reicht, wird sich zeigen.

So hört sich Fiva & Das Phantom Orchester – „Die Stadt gehört wieder mir“ an:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.