Anzeige

Die Kochprofis: Hotel zur Quelle in Tambach - ein hoffnungsloser Fall?

"Die Kochprofis" rücken an! Wie jeden Donnerstag haben "Die Kochprofis" auch heute wieder Einiges zu tun. Mike Süsser, Ole Plogstedt und Frank Oehler werden heute Abend ab 20:15 Uhr auf RTL II über die Bildschirme huschen und ein weiteres Restaurant besuchen, welches dringend auf die Hilfe der Profiköche angewiesen ist! Heute geht es nach Tambach zum Restaurant "Hotel zur Quelle". Von einer sprudelnden Quelle ist hier jedoch nicht viel zu sehen. Werden "Die Kochprofis" es schaffen können, das Restaurant auf Vordermann zu bringen? Was ist überhaupt der Grund für die Katastrophe in Tambach?

Sekretärin Heidi und ihr Lebensgefährte Detlef hatten die Schnauze voll von der ewigen Arbeitssuche. Sie wollten arbeiten, fanden jedoch keine Stelle. Die Beiden nahmen das Ruder also selbst in die Hand und beschlossen kurzerhand das "Hotel zur Quelle" zu übernehmen, um ihre Haushaltskasse wieder zu füllen. Erfahrungen hatten die Beiden nicht, weder in der Küche noch im Service. Trotzdem war das Paar optimistisch und nahm einfach alles selbst in die Hand. Doch die dunkle Realität holte sie schneller ein als erwartet. Nichts funktioniert, die Servicekräfte arbeiten nicht zufriedenstellend. Aber wie denn auch? Wenn die Chefs selber keine Ahnung von der Kunst haben? Die Küche läuft soweit, doch von qualitativ hochwertigem Essen ist keine Spur. Tütenware und Fertigmischungen stehen auf dem Speiseplan, das schmeckt der Kunde und deswegen überlegt er es sich zweimal das "Hotel zur Quelle" erneut aufzusuchen. Können die Kochprofis dem Restaurant helfen? Kann sich das "Hotel zur Quelle" wieder füllen und Glück und Zufriedenheit in die Stube bringen? Wir dürfen gespannt sein wie Mike Süsser, Ole Plogstedt und Frank Oehler die Situation und die Zukunftsaussichten einschätzen werden. Was für hilfreiche Tricks werden dieses Mal auspacken?
0
1 Kommentar
2.031
Dennis Müller aus Jena | 26.01.2012 | 19:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.