Anzeige

Breaking Dawn: Robert Pattinson und Taylor Lautner hatten Spaß bei der Wiederbelebung von Bella

Es ist eine der intensivsten und nervenaufreibendsten Szene aus „Breaking Dawn – Teil 1“ als Bella tot auf dem OP-Tisch liegt und alle versuchen sie wiederzubeleben. Für Robert Pattinson und Taylor Lautner war diese Szene der Grund für unkontrollierte Lachflashs. Diese Panne und noch viele mehr werden mit der DVD zum Film erscheinen. Doch beschreiben wir die Situation mal genauer.

Das Publikum im Kino hielt den Atem an und zitterte vor Spannung, doch was für uns dramatisch aussieht war für Robert und Taylor zum wegwerfen. Im Mitschnitt sieht man wie Edward in Bellas Hand beißt und sich aber angesichts der Sauerei totlachen muss. Taylor musste bei Kirsten eine Mund zu Mund Beatmung machen und er selbst sagte, dass es schwer sei, dabei ein ernstes Gesicht zu machen. Er beschrieb die Situation so: „Sie war tot. Ihre Lippen waren geschlossen, und ich musste meinen ganzen Mund um ihre Lippen stülpen und sie beatmen.“ Während Taylor lachen musste als er sich ihren Lippen näherte, sagte Kristen im Clip und machte die Augen auf: „He, pass du mal auf!“ Es ist wirklich interessant zu sehen wie ernst die Szene im Film aussieht, doch wie spaßig es am Set ist. Und hier ist der Clip:

0
2 Kommentare
Christoph Scholz
Christoph Scholz | 03.02.2012 | 13:32  
Murphyne
Murphyne | 03.02.2012 | 16:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.