Anzeige

Breaking Dawn: Robert Pattinson und Kristen Stewart glauben nicht an die ewige Liebe!

Bella und Edward sind das Beispiel schlechthin für die „große Liebe“. Die Beiden müssen von Anfang an für ihre Liebe kämpfen und es werden ihnen immer wieder neue Hindernisse in den Weg gestellt. Doch ihre Liebe ist stark genug und in „Breaking Dawn – Teil 1“ schaffen sie es schließlich sich das „Ja-Wort“ zu geben. Eine wunderschöne Liebesgeschichte eben. Aber wirklich nur eine Geschichte?

Theoretisch müssten Edward und Bella nun ihr Leben lang zusammen bleiben, da Vampire jedoch unsterblich sind bekommt der Ausdruck „für immer“ eine ganz neue Bedeutung. Robert Pattinson gibt einer solchen Ehe keine Chance. Für ihn ist eine Scheidung bei einer Jahrhundert Jahre langen Ehe nach promiflash.de nur realistisch und die einzige Option. Das ist aber keine sonderlich romantische Ansicht! Was denkt Kristen Stewart denn darüber? Auch sie ist sich da sehr unsicher und meint: „Ich denke, es ist technisch gesehen möglich. Aber ich kann die Frage wirklich nicht beantworten, das ist zu traurig.“

Wenigstens dürfen wir uns im Film der Illusion hingeben, dass die Liebe bei zwei Vampiren wirklich „bis in alle Ewigkeit“ hält. Was meint ihr dazu? Könnten zwei Menschen, wenn sie unsterblich wären, über Jahrhunderte hinweg zusammen bleiben?

Hier noch mehr News:
Breaking Dawn: So dürr war Kristen Stewart noch nie!
Breaking Dawn: Deswegen kommt der 2. Teil erst im November 2012!
Breaking Dawn: Hochzeitskleid von Kristen Stewart alias Bella kann gekauft werden!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.