Anzeige

Ballenstedt: 13-Jährige Schülerin wirft Brandsätze und läuft Amok!

In Ballenstedt hat heute Morgen eine 13-Jährige Schülerin versucht ihre Schule in Brand du stecken. Zuerst hatte sie zwei Brände im Flur und im Treppenhaus gelegt. Um den Brand zu legen hatte sie vermutlich Benzin in Plastikfalschen gefüllt, ausgeleert und angezündet, wie du Polizei berichtet.

Außerdem bedrohte das junge Mädchen ihre Mitschüler mit Messern und einem Beil. Die Polizei stellte die Küchenmesser und die 30 Zentimeter lange Axt sicher. Der Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) geht davon aus, dass er Amoklauf geplant war, wie er gegenüber BILD.de sagt. Die Brände wurden sofort gelöscht nachdem sie ausgebrochen waren. Eine Lehrerin des Gymnasiums wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 430 Schüler wurden sofort evakuiert. Ein Motiv könnten Probleme zu Hause sein. Das Mädchen ist in einem Krankenhaus und wird psychiatrisch untersucht.

Hier sind noch mehr lokale Topnews:
Siegburg Foltermord: Deal beim Urteil?
Gasattacke in München!
Bünde: 55-Jähriger läuft Amok!
Obdachloser wird in Düsseldorf erschlagen!
Komplizin der Bankräuber aus Eisenach gefasst!
0
2 Kommentare
Suess
Suess | 09.11.2011 | 18:25  
Politischandersdenkender
Politischandersdenkender | 17.11.2011 | 11:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.