Anzeige

"Bachelorette"-Harald: Keno war Gerdas zweite Wahl 

"Bachelorette"-Harald: Gewinner Keno war Gerdas zweite Wahl, nach Tim Stammberger (Foto: Bild von stokpic auf Pixabay)

Das Treffen von Tim und Gerda, nach der Trennung von “Bachelorette”-Gewinner Keno sorgt für einigen Wirbel. Nun äußerte sich auch der Kandidat, Harald, dazu.

Voriges Wochenende trafen sich die ehemalige “Bachelorette”, Gerda Lewis und der zweitplatzierte Tim Stammberger, heimlich in Strasbourg. Die beiden wollten, laut eigener Aussage, nur miteinander über das Geschehene reden, da sie nach der Kuppelshow keine Zeit dafür hatten. Und sie hatten definitiv Redebedarf. Gleich in den ersten Folgen, merkte man, dass zwischen dem Polizisten Tim und der ehemaligen “GNTM”-Kandidatin etwas ganz Besonderes ist. Doch als Gerda ihm die Rose geben wollte, die ihn in das Finale gebracht hätte, lehnte er ab. In einem Gespräch erklärte Tim, dass er das Gefühl habe, Gerda hätte sich schon für Keno entschieden, daher wolle er die Show im Halbfinale verlassen. Gerda protestierte, konnte Tims Meinung aber nicht ändern.

Jeder spekuliert über das “Bachelorette”-Treffen mit Tim

Nach dem Finale trafen sich die beiden noch einmal kurz in der “Bachelorette”-Reunion Show, um über die Staffel zu sprechen. Auch dort konnte nicht alles zur Sprache gebracht werden, was die beiden gerne geklärt hätten. Daher das Treffen, jetzt, nach der Trennung von Keno. Obwohl Tim Stammberger, wie auch Gerda Lewis, beide bestätigten, dass sie gerade keinerlei romantische Beziehung zueinander führen, melden sich nach und nach immer mehr ehemalige “Bachelorette”-Teilnehmer zu Wort. Neben dem Gewinner und Ex-Freund, Keno, äußerte sich nun auch Oggy und Harald. Während Oggy Anspielungen machte, dass zwischen Gerda und Tim etwas läuft, bleibt Harald recht vage in seinen Aussagen. Er erklärt, dass er nichts in die Bilder reininterpretieren will, aber die beiden sich ja auch einfach freundschaftlich treffen könnten. Doch dann wagt sich der Kölner eine gewagten These: “Ich mag den Keno, aber ich glaub schon, dass er dann die zweite Wahl war am Ende”. Könnte Harald Recht haben und Gerda entschied sich nur für Keno, weil Tim freiwillig gegegangen war? Bisher äußerte sich die Influencerin nicht dazu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.