Anzeige

Anzeige gegen „The Biggest Loser“ - Martina Simon wurde gegen ihren Willen festgehalten!

Martina Simon hat als Kandidatin bei „The Biggest Loser“ auf Kabel1 teilgenommen. Sie wollte von ihren 150 Kilo runterkommen. Doch dann ereignete sich ein schlimmer Krankheitsfall in ihrer Familie. Ihr Freund musste wegen Herzproblemen überraschend ins Krankenhaus. Martina Simon wollte verständlicherweise sofort zu ihrem Freund! Deswegen musste sie „The Biggest Loser“ abbrechen.

Doch das erwies sich als schwerer als gedacht. Sie bekam Probleme mit dem „The Biggest Loser“-Team. Die waren nämlich gar nicht begeistert von der Idee, da sie dann alles noch einmal von vorne drehen müssten. Deswegen drohten sie Martina Simon, dass sie sie fertig machen werden wenn sie gehen würde und bezeichneten sie nach promiflash.de als eine dicke Schlampe. Nach langen vier Tagen gelang es der Kandidatin endlich zu flüchten. Jetzt hat sie eine Anzeige gegen Kabel1 erstattet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt in dem Fall. Der Sender weißt jedoch alle Vorwürfe von sich. Es wird behauptet, dass Martina Simon sogar sofort ein Flug gebucht wurde, dass sie zu ihrem Freund fliegen konnte. Die Lösung des Falls wird sich wohl noch eine Weile hinziehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.