Anzeige

Angelina Jolie und Elle Fanning: Sie machen Blödsinn am Set von Maleficent 2

Der erste lange Trailer für Maleficent 2 ist endlich erschienen! Elle Fanning gibt uns dazu einen kleinen Einblick in den Alltag vom Set mit Angelina Jolie.

In Maleficent spielt Angelina Jolie die Protagonistin, nach der der Blockbuster benannt ist. Sie spielt die böse Fee aus dem bekannten Märchen "Dornröschen", die Prinzessin Aurora alias Dornröschen verflucht. In Disneys Remake des Zeichentrickklassikers werden die Perspektiven, wie schon angedeutet, umgekehrt: Der Fokus liegt auf Maleficent, der bösen Fee, die ihre Seite der Dornröschen-Geschichte erzählt. Schon der erste Film begeisterte junge und alte Disney-Fans. Nun kommt endlich der zweite Teil der Realverfilmung in die Kinos, wieder mit den beiden Stars Angelina Jolie und Elle Fanning.

Maleficent 2: Angelina Jolie und Elle Fanning haben Spaß am Set

Wie gut sich die beiden Hauptdarstellerinnen, trotz des Altersunterschieds, verstehen, zeigt Elle Fanning auf Instagram: Sie postet ein Foto, auf dem die Co-Stars miteinander rumblödeln. Eines der Fotos mit ihrer Film-Mutter, betitelte sie auf Instagram mit “Es ist bring deine Mutter zur Arbeit mit-Tag am Set von Maleficent 2!!!”. So gut sie sich hinter den Kulissen verstehen, so sehr kriselt es vor der Kamera: Im neuen Film stehen die beiden vor einem bedeutenden Schritt der Mutter-Tochter-Beziehung. Aurora hat einen Prinzen kennengelernt und will zu ihm in das Schloss ziehen. Als dann die neue Schwiegermutter Maleficent auch noch beleidigt, will sie Aurora den Kontakt zu ihrem Liebsten verbieten. Ob die beiden sich wieder zusammenraufen können, werden wir erst Ende des Jahres herausfinden. Solange gibt es aber erst mal den Trailer und das Foto vom Set:


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.