Anzeige

Guten Morgen Spiegel

/ Gedicht

Guten Morgen Spiegel
© Brigitte Obermaier, Muenchen, 2003-12-28

Guten Morgen Spiegel, hast du mich erkannt?
Frage ich stumm und denke ebensoviel.
Dabei fühle ich mich überfordert und angespannt.
Beginne zu forsche nach meinem Lebensziel.

Jeder stellt sich mal die Frage, wer er eigentlich ist.
Vielleicht will man Mal ein Anderer sein.
Jedoch, vergesst dabei nicht das: ICH bin ICH.
Gewissen und Seele gehören dir allein.

Du bist nicht gefragt worden.
Als du kamst auf die Welt.
Als Baby hat man noch keine Sorgen.
Die, die Erwachsenen im Banne hält.

Die Straße heisst Schicksal.
Dort bist du auf dich gestellt.
Es ist nicht alles Labsal.
Hast nicht alles selbst erwählt.

Sag Stopp! Will man dich festhalten.
Mach einfach weiter, gib niemals auf.
Dein Dasein bedeutet durchhalten.
Es ist dein Lebenslauf.

Geh deinen Weg, suche deinen Lebenssinn.
Dein Spiegelbild zeigt nur den äußeren Schein.
Geh in dein Inneres, dort bist du mittendrin.
Das ist dein Leben, das ist dein Sein.

Guten Morgen Spiegel, es gibt kein Anderssein.
ICH bin ICH, ich erkenne den wichtigsten Sinn.
Es kann kein Anderer sein.
Denn ich bin nur ich selbst und nur bei dir mittendrin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.