Anzeige

Die Wächterin der Münchner Gschichten

Das Logo der Münchner Gschichten (Foto: Münchner Gschichten)
 
Die Autorin mit der Gründerin der Münchner Gschichten, Micki, während des Interviews im Haderner Augustiner
München: München |

Hobbys hat jeder! In meiner Serie möchte ich Menschen mit schönen, besonderen oder besonders sozialen Hobbys vorstellen und sie zu Ihrem Hobby befragen. Am 12.05.2017 feierte die Facebookseite „Münchner Gschichten“ ihren 5. Geburtstag und ich habe mit der Gründerin, Micki, im Haderner Augustiner über ihr sehr interessantes Hobby gesprochen:

1. Liebe Micki. Danke das du dir Zeit für ein kleines Interview nimmst! „Münchner Gschichten“ ist eine von dir gegründete Facebookseite. Ich selbst bin treue Leserin und habe viel neues über München, bekannte Münchner und die Vergangenheit der Landeshauptstadt erfahren.
Wie kamst du auf die Idee, eine solche Seite ins Lebens zu rufen?

Micki: Du wirst es nicht glauben, aber ich habe von der Seite geträumt. Das habe ich am nächsten Tag gleich meinem Partner Christian erzählt, und er meinte, das sollte ich machen.
Mir ging es einfach darum, dass die Geschichten, die meine Eltern über München erzählten nicht verloren gehen sollten. Ich wollte die Geschichten sammeln.
Und da ich mir dachten, dass der Mensch ja unterhalten werden möchte, begann ich diese Geschichten zu erzählen.

Der Mensch möchte ja unterhalten werden!

2. Wie startete „Münchner Gschichten“ auf Facebook?

Micki: Ein Name war gleich gefunden. Am Ende des ersten Jahres hatten wir ca. 300 Likes auf der Seite, also Mitglieder, meist Freunde und Familie. Heute sind es 24.000 Likes auf Facebook.

3. Was ist dir auf deiner Seite am wichtigsten?

Micki: Mir ist ein höflicher Umgang unter den Mitgliedern besonders wichtig. Bei unhöflichen Kommentaren kann ich wirklich wütend werden. Es geht bei der Seite auch darum, dass die Mitglieder sich amüsieren, Spaß haben und neue Kontakte knüpfen. Besonders freue ich mich dann auch über Unterhaltungen, welche unter Beiträgen entstehen.

Eine Heimat für Münchner im Ausland

4. Welches war der schönste Moment, den du mit „Münchner Gschichten“ verbindest?

Micki: Einmal war ich so weit, dass ich die Seite schließen wollte, weil es einfach so viele negative Reaktionen und unhöfliche Kommentare gab. Da standen dann aber so viele Menschen hinter mir und baten mich, nicht aufzuhören und die Seite nicht aufzugeben, dass ich einfach weitermachen musste.
Ein Mitglied schrieb, er sei nach Amerika ausgewandert und die Seite sei seine einzige Verbindung zu seiner Heimat München. Das hat mich sehr gerührt, da musste ich sogar weinen. Wir sind ein Stück Heimat, auch für Münchner im Ausland!

5. Du hast aber dann doch eine Gruppe mit dem selben Namen und dem selben Inhalt gegründet.

Micki: Das ist Facebook geschuldet. Ab einer bestimmten Anzahl an Likes auf einer Seite verlangt Facebook, dass man Werbung schaltet, da sonst die Reichweite der Beiträge extrem begrenzt wird. Das kann ich mir nicht leisten, da ich mit der Seite ja kein Geld einnehme.
Die Gruppe „Münchner Gschichten“ steht aber auch jedem offen, der sich für Münchner Geschichte interessiert und sich an Diskussionen auf konstruktive Weise beteiligen möchte.
Die Seite bleibt aber auch bestehen.

6. Welche Pläne hast du in Zukunft?

Micki: Ich habe ganz viele Ideen. Viele habe ich schon umgesetzt, wir veranstalten tolle Events wie eine Floßfahrt auf der Isar oder ein Mondscheinpicknick und ein Wiesn-Frühschoppen. Wir organisieren auch einmal im Monat einen Stammtisch und besuchen einmal im Jahr die Münchner Volkssängerbühne e.V. im Kleinen Theater Haar.
Wünschen würde ich mir, dass wir weiterhin so viele aktive Leser haben, die sich an Diskussionen beteiligen, Bilder posten und sich an den Events beteiligen. Auch freue ich mich, wenn jeder seine Geschichten zum Thema München erzählt.
München hat eine Geschichte und jeder hat seine persönliche Münchner Geschichte und die dürfen nicht verloren gehen!

Vielen Dank liebe Micki für den tollen Abend und das Interview!
Wenn auch Sie sich für Münchner Geschichte und alles rund um München interessieren, schauen Sie doch mal auf der Seite oder in der Gruppe vorbei! Von aktuell bis historisch gibt es viel zu entdecken.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.