Anzeige

Das Neueste vom Hans-Mielich-Platz!

Die Schüler*innen der städtischen Sing-und Musikschule gestalteten das Mosaik
München: Hans-Mielich-Platz |

Einweihung der 7. und 8. Mosaikplatte gestaltet von den Schüler*innen der städtischen Sing- und Musikschule und der "Färberei" fand am 14.3.2020 um 15 Uhr im kleinen Rahmen statt.
Der Künstler Godwin Namanyabyoona gestaltete das Mosaik für DIE FÄRBEREI

Die 9. Mosaikplatte welche von den BewohnerInnen des SPZ Haus an der Teutoburgerstraße gestaltet wurde und auch am 20.3. eingeweiht werden sollte wird auch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.


Im Rahmen von stadtteilkulturellem Bürgerengagement organisiert Melly Kieweg von der Bürgerinitiative Mehr Platz zum Leben mit der Mosaikkünstlerin Hannah Oberndorfer Mosaikplatten am Hans-Mielich-Platz.


Seit 1996 setzt sich die Bürgerinitiative Mehr Platz zum Leben für´s Viertel ein und gestaltet nun mit der Mosaikkünstlerin Hannah Oberndorfer die Bankzwischenräume mit Mosaiken.

Beim von der BI organisierten „Bunten Treiben“ mit Schäfflertanz am Hans-Mielich-Platz schufen die Besucher*innen die erste Mosaikplatte.
Beim Münchner Selbsthilfetag am Marienplatz fertigten die Besucher*innen nun die 2. Mosaikplatte für die Bankzwischenräume am Hans-Mielich-Platz.
Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen Alle beteiligten sich mit großer Freude an der Platzverschönerungsaktion und fertigten ihre Hände aus bunten Fliesen.
Die Frauenkunstwerkstatt von LebensArt e.V. gestaltete ihre Platte mit den verschiedensten Frauensymbolen.
Die 4. Tafel dient der Erinnerung an das Lichterfest "1 Million Sterne" von Caritas International. Die Kinder der KITA Villa Verte schufen gemeinsam mit dem Caritas Altenheim St. Franziskus eine Tafel für eine gerechtere Welt.
Die 5. Mosaik Platte wurde von den Schüler*innen der Mittelschule an der Cincinnatistraße als Weltkarte gestaltet. Die 6. Tafel wurde von den Bewohnern des Haus an der Pistorinistraße als Dach über dem Kopf. gestaltet.
So wird der Hans-Mielich-Platz nicht nur bunter sondern stärkt auch die Stadtgesellschaft und das Miteinander.
Mehr: www.mehrplatzzumleben.de

1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.