Anzeige

Das letzte mal dann ist´s vorbei !

Hier wird die von der Frauenkunstwerkstatt gefertigte Christbaumspitze befestigt
München: Hans-Mielich-Platz | 1997 hat die Bürgerinitiative „Mehr Platz zum Leben“ den ersten Christbaum am Hans-Mielich-Platz aufgestellt. Über zehn Jahre hat sich die BI „Mehr Platz zum Leben“ für die Umgestaltung des Hans-Mielich-Platzes eingesetzt. Sie hat Unterschriften gesammelt, den Wochenmarkt , das Freiluftschach und das „Kunstforum HMP“ initiert, zu Infoveranstaltungen geladen und Feste gefeiert. 2010 wurde drei Tage mit Künstlermarkt und buntem Programm am Hans Mielich Platz das gemeinsame Christbaumschmücken gefeiert. Der Christbaum von 2011 steht als „Mini Maibaum der Kommunikation“ im Biergarten der Gaststätte Siebenbrunn.
Am 7.12.12 stellte sie am neugestalteten 8500 qm großen Hans-Mielich-Platz mit der Feuerwehr wieder einen Christbaum auf. Acht Meter ist er und zweihundert meter Lichterketten schmücken den Baum. Die Christbaumspitze, eine stolze Bavaria ist von der Frauenkunstwerkstatt von Lebens Art gefertigt.
Jeder konnte seinen selbstgemachten, flippigen oder klassischen Baumschmuck mitbringen, der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Wenn die Arme zu kurz waren half die Feuerwehr und unsere langbeinigen Engel um zu den höheren Zweigen zu kommen.
Alle waren aufgerufen zu basteln, kleben und werkeln damit unseren Christbaum nicht nur zweihundert Meter Lichterketten schmückten sondern ein Feuerwerk der Kreativität.
Die BI wird zum letzten mal einen Christbaum am Hans-Mielich-Platz aufstellen und freute sich deshalb über die rege Beteiligung der vielen Schmücker und über das bunte Programm gestaltet von den Naturindianer Kids, den Kirschbaum-Kindern und der Samba Band Sole Luna. Bis zum 15.Januar wird der Baum noch am Hans- Mielich- Platz zu bewundern sein.
Mehr unter:www.mehrplatzzumleben.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.