Anzeige

Erlebnis „Helfen“ – THW München-West sucht Verstärkung

Der Trennschleifer gehört zur Grundausstattung des Technischen Hilfswerks ©Technisches Hilfswerk München-West
München: THW Gelände | München – Der Ortsverband (OV) München-West des Technischen Hilfswerks startet im Herbst wieder eine neue Grundausbildung. Solch eine Ausbildung ist Grundvoraussetzung für ein späteres Mitwirken in den Technischen Zügen zur Durchführung von Hilfeleistungen unterschiedlicher Art. Da in der aktuellen Grundausbildungsgruppe 2010/2011 noch einige Plätze frei sind, sucht der Ortsverband mit seinem Sitz im Stadtteil Aubing noch Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Das THW München-West ist einer von drei zuständigen Ortsverbänden in der bayerischen Landeshauptstadt. Mit seinen zwei Technischen Zügen und den fachbezogenen Einheiten “Wasserschaden/Pumpen“ und „Beleuchtung“ ist der Ortsverband insbesondere für die westlichen Münchner Stadtteile zuständig, nicht selten aber auch überörtlich im Einsatz. In der rund 9-monatigen Grundausbildung bekommt jeder Interessierte spezielle Inhalte vermittelt, die auch im privaten oder beruflichen Leben von Nutzen sein können. Diese erstrecken sich vom fachmännischen Umgang mit Seilen, über das Bewegen von Lasten bis hin zum Einsatz von hydraulischen und pneumatischen Geräten. Zudem lernt man auch, wie man eine Einsatzstelle richtig ausleuchtet oder eine Pumpe sinnvoll in Betrieb nimmt. Aber auch Führungs- und Sozialkompetenz werden neben dem kameradschaftlichen Miteinander vermittelt. Abgeschlossen wird die Grundausbildung nach ca. 8 Diensten (jeweils jeden dritten Samstag im Monat) mit einer Prüfung.
„Letztendlich gehört nicht viel dazu anderen Menschen zu helfen – man muss es eigentlich nur wollen“ meint der Ausbildungsbeauftragte Roland Diera. „Im Grunde kann jeder beim THW mitmachen, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und etwas technisches Verständnis mitbringt. Einen besonderen Reiz können wir auch nach Abschluss der Prüfung anbieten. Denn danach beginnt die Fachausbildung in den Einheiten und für den ein oder anderen Helfer besteht die Möglichkeit, auch einen Führerschein zum Führen der teilweise tonnenschweren Fahrzeuge, Gabelstaplern oder Booten zu erwerben. Für junge Männer bietet ist das THW auch eine gute Alternative zum Wehr- oder Ersatzdienst“ so Diera, der sich selbst seit 1995 ehrenamtlich beteiligt.
Weitere Informationen über die Ausstattung und Aktivitäten des Ortsverbandes München-West findet man im Internet unter www.thw-muenchen-west.de. Ansprechpartner erreicht man jeden Mittwoch ab 19:00 Uhr in der Dienststelle an der Ubostraße 7 in 81245 München. Bei einem persönlichen Informationsgespräch können Sie sich mit den Experten über eine Mitwirkung austauschen.
Interessiert? Dann kontaktieren Sie den THW OV München-West am besten per eMail (bewerbung@thw-muenchen-west.de) und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Gesprächstermin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.