Anzeige

Bautzen: Junge Fraun wurde von Ex erwürgt

Am Sonntagabend rasten Polizeiwagen in die Rosenstraße in Bautzen und brechen eine Wohnung auf und finden die 25-Jährige Stephanie tot auf. Sie wurde von ihrem Ex-Freund mit bloßen Händen erwürgt. Der Täter flüchtete nach der Tat mit der gemeinsamen 18 Monate alten Tochter.

Bild rekonstruierte die Tat nach aktuellem Stand: Alexander M. besuchte die junge Frau am Sonntag in Bautzen. Er konnte die Trennung offenbar nicht überwinden, denn sie flüchtete 2009 vor seinen Schlägen aus Berlin nach Bautzen. Sie war zu dem Zeitpunkt schon schwanger. Sie waren 5 Jahre zusammen. Erst dieses Wochenende ist Stephanie mit ihrer Tochter in eine größere Wohnung in die Rosenstraße gezogen. Doch ihr Ex kam immer wieder, oftmals musste auch die Polizei anrücken. Alexander M. saß schon wegen Vergewaltigung und Körperverletzung hinter Gitter.

Und vorgestern eskalierte der Streit. Im Schlafzimmer erwürgte er die junge Frau, schnappte sich die Tochter und flüchtete dann im VW Bora in Richtung Brandenburg. Er rief unterwegs eine Bekannte an und sagte, dass er sie umgebracht habe. Diese alarmierte sofort die Polizei. Nach dem Fund der Leiche wurde sofort eine Großfahndung gestartet. Der Täter konnte bis gestern Abend noch nicht gefasst werden. Mehr Infos zu diesem Fall findest du hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.