Anzeige

GNTM: Miriam Höller in Unterwäsche in der neuen FHM

Die Ex-Kandidatin von GNTM 2010 Miriam Höller zeigt sich in der neuen FHM sehr sexy!
Viele kennen Miriam Höller noch aus der fünften Staffel von GNTM. Damals stach die gelernte Stuntfrau als wagemutige Action-Lady hervor, die sich vom klassischen Model-Image absetzen wollte. In der neuesten Ausgabe des Männermagazins FHM zeigt sich die Blondine von ihrer besten Seite.

Miriam Höller mag es gerne abenteuerlich. Nach GNTM 2010 heiratete sie in den USA den 18 Jahre älteren Frank Täsler – in einem Hubschrauber. Mittlerweile ist sie mit einem Redbull-Air-Race-Piloten liiert. Seit heute ist die gebührtige Mülheimerin in der August-Ausgabe des Männermagazins FHM zu sehen und beweist, dass sie nicht nur als Stuntfrau großes Talent hat.

Was gibt es in der FHM zu sehen?
Beim Betrachten des Covers der August-Ausgabe der FHM könnte man neidisch auf Miriams Partner werden. Als "die heißeste Stuntfrau der Welt" wird die Werbeikone, Moderatorin und Actionmodel dort bezeichnet. Dagegen ist kaum etwas einzuwenden. Und auch die verführerischen Bilder in der Zeitschrift können sich durchaus sehen lassen. Egal ob in Hotpant oder mit engem Body, Miriam Höller ist ein echter Hingucker. Auch in sexy Unterwäsche lässt die modelnde Stuntfrau, wie wir sehen, nichts anbrennen.
Wie geht es mit Miriam Höller weiter?
Das Actionmodel ist mittlerweile hauptsächlich als Actionmodel und Stuntfrau u.a. für „Alarm für Cobra 11“, „Auto Mobil“ und „Reebok“ im Einsatz. Auf die Frage der FHM, welche großen Ziele sie unbedingt noch erreichen möchte, antwortete Miriam, dass sie erst einmal kleine Schritte machen will. Nachdem sie diese erfolgreich gemeistert hat, widmet sie sich neuen Zielen. Im Moment stehe aber das Moderieren im Mittelpunkt. Wir sind gespannt, wie es mit der vielseitigen Action-Lady weitergeht.

Folgender Beitrag könnte Sie ebenfalls interessieren:
Germany’s next Topmodel 2013 - neues Konzept für steigende Quoten?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.