Anzeige

“Sylvies Dessous Models”: Theresa war mal Plus Size Model

Sylvies Dessous Model-Kandidatin Theresa hat heiße Kurven (Foto: Stöckelschuhe_by_Uli Carthäuser_pixelio.de.jpg)

Auch eine kurvige Kandidatin hat es heute Abend zu “Sylvies Dessous Models” geschafft: Theresa Hinterecker möchte zeigen, dass man auch als Normalo toll vor der Kamera aussehen kann. Ob das bei Sylvie Meis ankommt?

Sie hat es unter die Top 30 geschafft: Theresa Hinterecker ist eine der Kandidatinnen, die heute Abend in der ersten Folge “Sylvies Dessous Models” ums weiterkommen kämpfen. Dabei sticht die Blondine insbesondere durch ihre Kurven hervor: Mit 98-72-106 auf 1,77 hat sie eigentlich nicht die klassischen Modelmaße. Nichtsdestotrotz konnte sie Sylvie Meis zumindest bis hier hin überzeugen. Die 27-Jährige möchte ein Vorbild für alle “Normalo”-Frauen sein und bringt schon einiges an Modelerfahrung mit.

Theresa hat schon als Model gearbeitet

So ist Theresa bereits zehn jahre im Modelbusiness tätig und hat auch schon als Plus Size Model gearbeitet. Hier zählt sie sich inzwischen nicht mehr dazu: “Ich möchte ein Vorbild für alle Frauen sein. die weder in die Skinny noch in die Plus Size Schiene passen”, erklärt sie. Auf Instagram kann man sich einige ihrer Shootings ansehen. Hauptberuflich arbeitet die Blondine aus Mühldorf am Inn übrigens als Marketing Communication Manager. Ob sie es heute Abend schafft, sich gegen ihre Konkurrenz durchzusetzen, erfahren wir ab 20.15 Uhr bei “Sylvies Dessous Models” auf RTL.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.