Anzeige

winzige 0,05 Prozent-Finanztransaktionssteuer

Neuer Oxfam-Film mit Heike Makatsch: Im Kreißsaal mit dem Banker
Der Banker schreit und zetert. Noch auf dem Weg in den Kreißsaal wehrt er sich mit Händen und Füßen. Doch seine Frau und der Arzt sind unerbittlich: Die Geburt ist längst überfällig, und schließlich erblickt die winzige 0,05 Prozent-Finanztransaktionssteuer (FTS) das Licht der Welt. Keine einfache Geburt.
Mit prominenter Unterstützung von Heike Makatsch, Stephan Grossmann und Mark Waschke macht Oxfam in diesem viralen Film auf die „schwere Geburt“ der FTS auf europäischer Ebene aufmerksam und ruft dazu auf, die Einnahmen aus dieser Steuer für Entwicklung und Klimaschutz in armen Ländern zu verwenden. Bei der FTS handelt es sich um eine Steuer auf den Handel mit Finanzprodukten wie Aktien, Anleihen und Derivate. Seit der Finanzkrise 2008 ist die Steuer verstärkt in der Diskussion, um die Krisenverursacher an den Kosten zu beteiligen und mit den Einnahmen weltweite Armut zu bekämpfen und Klima und Umwelt zu schützen:
Quelle 1: Oxfam
http://www.oxfam.de/presse/schweregeburt

Quelle 2: Der Film auf YouTube
http://www.youtube.com/watch?v=6IuPjmfViLg

Reichtum-Schulden:
http://draketo.de/proj/schuldenuhr-vermoegensuhr/

Du lebst über Deine Verhältnisse:
http://www.youtube.com/watch?v=VLKTSIoU79I

Die Reichtumsuhr tickt:
http://www.youtube.com/watch?v=DrPI_4PQE4Q
0
3 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.08.2012 | 21:17  
2.531
Ingeborg Steen aus Moormerland | 21.08.2012 | 21:36  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.08.2012 | 22:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.