Anzeige

Säugling atmet nicht mehr, Eltern vorläufig festgenommen, Verdacht eines Tötungsdeliktes

Symbolbild (Foto: haende-web_134252_by-mark75_piqs_de.jpg)
Mönchengladbach: Brunnen | Wie die Staatsanwaltschaft bekannt gibt, wurde am Donnerstag 01.02.2018 gegn 10,20 Uhr der Norarzt zu einer Familie in Mönchengladbach angefordert. Die Eltern meldeten per Telefon, ihr Kind würde nicht mehr atmen.

Bereits der Notarzt hegte den Verdacht einer Fremdeinwirkung. So wurde der Leblose Körper des 6 Wochen alten Kindes der Rechtsmedizinischen Untersuchung zugeführt.
Die Rechtsmediziner fanden Hinweise die auf eine stumpfe Gewalteinwirkung schließen lassen.

Die 30 jährige Mutter sowie der 29 jährige Vater wurden dem Haftrichter vorgeführt.
Gegen beide deutsche Staatsangehörigen wurde vorläufiger Haftbefehl erlassen aufgrund
Totschlags in Tateinheit mit Misshandlung von Schutzbefohlenen.
Da die Kriminalpolizei noch weiter Ermittelt wird sie erst im laufe der nächsten Woche nähere Erkenntnisse zu dieser grausam Tat bekannt geben.


dpa /gb
0
10 Kommentare
32.843
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.02.2018 | 16:29  
9.961
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 03.02.2018 | 17:10  
36.796
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 03.02.2018 | 17:12  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.02.2018 | 19:30  
32.843
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.02.2018 | 19:45  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.02.2018 | 20:44  
32.843
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.02.2018 | 21:35  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.02.2018 | 05:57  
32.843
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 04.02.2018 | 09:19  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.02.2018 | 02:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.