Anzeige

Auftritt der Tanzgruppe Durandarte auf dem Stettenhof

Die Märchenerzählerin
Mödingen: Stettenhof | Extra für das Kartoffelfest auf dem Stettenhof hat sich die Tanzgruppe Durandarte vom Verein zur Pflege des Brauchtums Günzburg e.V. mit der Geschichte der Kartoffel befasst und eine Choreografie erschaffen, die diese Geschichte - untermalt von historischen Tänzen - dem Publikum nahebringen wollte. Viele Stunden Vorbereitung gipfelten in einem 20-minütigem Auftritt, der von dem überwiegend desinteressierten Publikum leider kaum zur Kenntnis genommen wurde. Für die wenigen Zuschauer, die aufmerksam den Auftritt der Tanzgruppe verfolgten bot sich jedoch ein einmaliges Erlebnis und die Gelegenheit beim letzten Tanz selbst mitzumachen.

Der zweite Auftritt, welcher nur eine gute Stunden später statt fand, beinhaltete das Märchen über den Markgrafen Karl von Burgau. Bei beiden Darbietungen wurden verschiedene Tänze gezeigt - solche, die nur dazu erschaffen worden waren, um die kostbaren Gewänder zu präsentieren, Gassentänze, Rundtänze, Reigentänze usw. Auch ein recht frivoler Tanz, von den Tänzern nur der Kusstanz genannt, wurde gezeigt. Im 16. Jahrhundert war man nicht prüde!

Das Wetter war sonnig und die Bewirtung im Stettenhof sehr gut und so verbrachten die Tanzgruppenmitglieder einen schönen Septembernachmittag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.