Anzeige

Kleinkind schwer sexuell missbraucht, Zentralstelle Cybercrime Bayern verhaftet 27- jährigenVater

Symbolbild (Foto: pixapay)
Miesbach: Brunnen | Die Zentralstelle Cybercrime Bayern hatte den 27-jährigen Vater des kleinen Mädchens schon länger im Visier. Er hatte Kinderpornografisches Material eines Mädchens ins Internet gestellt.
Am 10. Februar 2018 klickten die Handschellen, der Mann aus Miesbach wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft.

Im Januar stellte die Polizei bei der Wohnungsdurchsuchung des Beschuldigten einen Computer sicher, es bestand nur der Verdacht der Verbreitung von Kinderpornografie.
Bei der sofort durchgeführtenAuswertung des Materials ergaben sich Anhaltspunkte das der Beschuldigte seine kleine Tochter für dieses Bildmaterial benutzt hat. Die Ermittler gehen von einem direkten Missbrauchszeitraum von zwei Jahren aus.

Der Beschuldigte soll selbst kinderpornografisches Material produziert haben und sein Kind dabei schwer sexuell missbraucht haben.



dpa/gb
0
8 Kommentare
32.740
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 16.02.2018 | 12:55  
4.776
gdh portal aus Brunnen | 16.02.2018 | 14:20  
9.906
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 16.02.2018 | 19:57  
32.740
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 16.02.2018 | 20:20  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.02.2018 | 00:32  
32.740
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 17.02.2018 | 07:45  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.02.2018 | 22:09  
32.740
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 18.02.2018 | 09:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.