Anzeige

Hannah Schwarze ist Landesmeisterin

Schwarze auf Platz 1

Am vergangenem Samstag wurde in Meuselwitz die Landesmeisterschaft der Kinder B und A in der Sportart Karate ausgetragen. Über 200 Teilnehmer nahmen an diesem wichtigsten und höchsten Ausscheid für Kinder teil, entsprechend waren auch die Zuschauerplätze der Schnaudertalhalle gefüllt.

Das Team des Meuselwitzer Landesleistungsstützpunktes für Karate „Sakura“ fungierte als Ausrichter, sorgte für einen reibungslosen Ablauf und einen würdigen Rahmen.
Die jüngsten Meuselwitzer Starter waren Tabea Brühl, Tobias Münch und Paul Staps. Trotz weniger Wettkampferfahrung machten es alle drei ihren Gegnern nicht leicht und wussten sich gut zu verkaufen. Auch wenn es hier diesmal noch nicht für einen Platz auf dem Treppchen genügte, war der Trainer der drei dennoch zufrieden, kämpften sich Tabea und Tobias in der Disziplin Kumite auf Rang 5 vor, genauso wie Paul in der Disziplin Kata.
Die Luckaerin Hannah Schwarze, welche in der Disziplin Kumite in diesem Jahr bereits den Sakura-Cup, den Zwönitzpokal, die offene Berliner Meisterschaft, den Leipzig-Cup, den Asahi-Cup, den Erzgebirgscup, den Wartburgpokal, die Mitteldeutschen Meisterschaften und andere Turniere gewann, schloss ihr Wettkampfjahr bestmöglich ab. Sie wurde in der Disziplin Kumite Landesmeisterin.
Tina Oertel aus Meuselwitz überraschte ihren Trainer in einer Disziplin, die ihr sonst so gar nicht liegt. Mit ihren guten Katavorträgen sicherte sie sich Bronze, in der Disziplin Kumite endete sie auf Rang sieben.
Die Meuselwitzerin Talina Titz verpasste in der Disziplim Kumite den Einzug ins Finale nur knapp und errang verdient ebenfalls Bronze.
Die drei Mädchen starteten weiterhin als Kumite-Team. Hier war ihnen die Finalteilnahme nicht vergönnt und sie mussten sich mit Bronze begnügen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.