Anzeige

Feuerwehrsportgruppe beim Unter Tage Lauf im Bergwerk Merkers

Merkers-Kieselbach: Erlebnis-Bergwerk | Ein Lauf-Wettkampf unter Tage. Diesem außergewöhnlichen Lauferlebnis stellte sich die Feuerwehrsportgruppe Ebsdorfergrund in einem Salzbergwerk im thüringischen Merkers.

Neben der Laufdistanz über 10 Kilometer wurde in der ehemals größten Kaligrube der Welt auch die Halbmarathon-und Marathonstrecke angeboten. Der Feuerwehrsportler Sascha Grün ging über die 10 Kilometerdistanz an den Start. Bei konstant 23°C in einer Tiefe von 500m starteten limitierte 500 Teilnehmer.

Diese mussten, bei früher Anreise bereits um 07:30 Uhr die Startunterlagen empfangen und zunächst mit den Fahrkörben der K+S in das Erlebnisbergwerk Merkers eingefahren werden. Bedingung: Fahrradhelm und Kopflampe.

Bei einer Außentemperatur von -3°C glich die Einfahrt 500m unter Tage einer Reise in die Wüste. 23°C und sehr trockene salzhaltige Luft warteten auf die Teilnehmer. Dazu kommen allerdings die einmalige Atmosphäre und die hervorragende Organisation des Events.

Auch der mitgereiste Betreuer Alex Arnhold war von der Masse der Teilnehmer sichtlich beeindruckt: “Schon erstaunlich, wie viele Leute aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland sich auf diese ungewöhnliche Laufstrecke einlassen.“

Sascha Grün, Sportübungsleiter und erfahrener Läufer der Feuerwehrsportgruppe Ebsdorfergrund meldete sich bereits im vergangenen Jahr an. „Zum reinschnuppern habe ich mich für die 10 km Distanz eingeschrieben. Meine Saison fängt gerade erst an.“ Daher stand seine Teilnahme unter dem Motto: >schauen wir mal
0
1 Kommentar
14.056
Volker Beilborn aus Marburg | 22.02.2013 | 14:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.