Anzeige

Kein Maibaum in Mering..........

Wann? 01.05.2010

Wo? Mering, 86415 Mering DEauf Karte anzeigen
Mering: Mering | .............sondern ein Bänderstock war es, um den am 1. Mai der „Bandltanz“ am Marktplatz vom Trachtenverein „Almarausch“ getanzt wurde.

Hatte man dereinst um einen Baum, von dem bunte Bänder herabhingen getanzt, so trat dann an die Stelle des Baumes der geschmückte Bänderstock.
Durch Verschlingungen der Bänder entstehen die mannigfachen Figuren dieses Tanzes. Die Tänzer und Tänzerinnen tanzen in entgegen gesetzter Richtung, bald rechts, bald links aneinander vorbei, heben, senken ihre Bänder und bilden auf diese Weise das Rautenmuster, um es in der Gegenbewegung wieder aufzulösen. Wenn aber die Bänder zuerst um den Stamm gewickelt werden, dann entstehen die Figuren des Netz- oder Zopftanzes.

Eine Herausforderung für jede Tänzerin und Tänzer, wenn die Tanzrichtung nicht eingehalten wird.

Hat dieser Tanz heute seine einstige Bedeutung verloren und durch die Vereinspflege an Figurenanzahl zugenommen, so bleibt doch der ursprüngliche Sinn erkennbar:

Das Umtanzen eines lebenden Baumes, die Verwendung der Farben weiß und blau, das Bilden der sinnbildlichen Figuren (Raute, Spirale), das Binden, Flechten und Zöpfen des Baumes als einstige kultische Handlung.
Die Heimat des "Bandltanzes" ist das Alpengebiet, der außer in Bayern in Österreich vorkam.

Ein schöner Brauch, den es zu erhalten gibt.
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
11.016
Dieter Gillessen aus Augsburg | 13.05.2010 | 15:55  
874
Petra Bauer aus Friedberg | 15.05.2010 | 13:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.