Anzeige

Spaziergang im Trostwald in Balve-Wocklum, 58802 Balve, am Sonntag, 26.04.2020

Der Wald ist Ruhe, Frieden, Trost...
Immer mehr Menschen haben den Wunsch, ihre letzte Ruhe zu finden, wo sie sich schon zu Lebzeiten wohlfühlten: im Wald.
Wie ich nachlesen konnte, wird im Trostwald die Asche Verstorbener in biologisch abbaubaren Urnen an Wurzeln ausgewählter Bäume beigesetzt. Die Grabpflege übernimmt die Natur, ohne zeitliche Begrenzung oder zusätzliche Kosten. Es gibt viele unterschiedliche Baumarten. Da findet jeder den Baum, der zu ihm passt. Auf Wunsch wird eine Namensplakette am Baum angebracht, wo der Verstorbene nun seine Ruhestätte hat.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
36.670
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 28.04.2020 | 08:09  
4.777
Sabine Schlücking aus Menden | 28.04.2020 | 08:31  
9.154
Günther Gramer aus Duisburg | 28.04.2020 | 09:07  
78.363
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 30.04.2020 | 09:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.