Anzeige

TNT Express Augsburg und Realschule in Meitingen starten Lernpartnerschaft

  Die Augsburger Niederlassung von TNT Express, einem der weltweit führenden Expressdienstleister für Geschäftskunden, und die Dr.-Max-Josef-Metzger-Realschule in Meitingen schlossen am heutigen Montag eine Lernpartnerschaft. Die langfristig angelegte und stark praxisbezogene Kooperation ermöglicht den Schülern aus verschiedenen Jahrgangsstufen interessante Einblicke in Betriebsabläufe und Berufsanforderungen eines global agierenden Unternehmens.

Lautstarker Beginn einer langen Liaison: Mit einer eigenen Interpretation des AC/DC-Hits „TNT“ läutete die Schülerband der Dr.-Max-Josef-Metzger-Realschule in Meitingen am
Montag den Start der Lernpartnerschaft mit TNT Express ein. Schulleiter Hans Peter Scholze und David Gruber, Leiter der TNT Express-Niederlassung Augsburg, unterzeichneten im Beisein von Meitingens Bürgermeister Dr. Michael Higl den Kooperationsvertrag. Im Rahmen der Zusammenarbeit profitieren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 künftig von praxisbezogenen Lehrinhalten und Projekten. Durch Praktika und Betriebsbesichtigungen des Depots von TNT Express am Einsteinring in Gersthofen erhalten sie zudem die Möglichkeit, aufschlussreiche Blicke hinter die Kulissen eines der weltweit führenden Expressdienstleister zu werfen.

„Neben der reinen Wissensvermittlung möchten wir unseren Schülern auch helfen, eine sinnvolle Berufswahl zu treffen“, erklärt Hans Peter Scholze die Ziele der Kooperation.
„Wir freuen uns, mit TNT Express einen Partner gefunden zu haben, der sich gesellschaftlich engagiert und unsere Schüler fördert.“ Niederlassungsleiter David Gruber ergänzt: „Es gehört zu unserer Vorstellung von guter Nachbarschaft, die Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Unsere Mitarbeiter und Auszubildenden betreuen die Projekte in Schule und Unternehmen als Experten. Bei den Exkursionen lernen die Schülerinnen und Schüler einen Wirtschaftsbetrieb kennen und können sich über Berufe der Transportbranche informieren. Vielleicht ergeben sich durch den Kontakt zu TNT Express ja auch erste Tendenzen für ihre berufliche Zukunft.“
Zu den bereits fest vereinbarten gemeinsamen Aktionen der beiden Partner gehören ein- bis zweiwöchige Betriebspraktika, mehrere Betriebserkundungen und Bewerbungs-
Coachings sowie der Auftritt von TNT Express beim Berufsfindungstag der Dr.-Max-Josef- Metzger-Realschule im Frühjahr 2010. Darüber hinaus unterstützt TNT Express die 2005 von Schülern gegründete Ahungalla-Gruppe, die Spenden für die vom Tsunami betroffene Bevölkerung auf Sri Lanka sammelt. „Dank unseres weltweiten Netzwerks können wir den engagierten Jugendliche nützliche Kontakte vor Ort vermitteln und beim Transport der Hilfsgüter mit Rat und Tat zur Seite stehen“, so David Gruber. „Ein derartiges
humanitäres Engagement zu unterstützen, ist für uns selbstverständlich. TNT Express ist seit vielen Jahren sozial engagiert, unter anderem als Partner für das World Food
Programme der Vereinten Nationen.“
Die Augsburger Niederlassung ist der bundesweit 27. Standort von TNT Express, der eine Lernpartnerschaft eingeht. Am 30. Juni 2006 wurde die erste Kooperationsvereinbarung in
Bremen abgeschlossen. Das Transportunternehmen plant mittelfristig für jede seiner 31 Niederlassungen, die Troisdorfer Zentrale und das Bonner Customer Contact Center mindestens eine Schulpartnerschaft und wird dabei vom Institut Unternehmen & Schule (UnS) unterstützt.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 29.07.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.