Anzeige

Sophie Scharfensteiner wird Bayerische Meisterin im Hochsprung

Jeweils im ersten Versuch überquerte Sophie Scharfensteiner alle Höhen bis 1,62 Meter
Meitingen: Halle | Mit einem unverhofften Titelgewinn im Hochsprung überraschte Sophie Scharfensteiner bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth. Nachdem die 14-jährige Realschülerin zwei Wochen zuvor bei den „Südbayerischen“ noch einige Schwierigkeiten hatte, absolvierte sie in Fürth einen blitzsauberen Wettkampf, der am Ende mit dem Bayerischen Meistertitel der Jugend W15 belohnt wurde. Mit toller Sprungtechnik ausgestattet überquerte Sophie alle Höhen bis 1,62 Meter im ersten Versuch womit sie ihre zehn Mitkonkurrentinnen hinter sich lassen konnte. Damit wurde die für die LG Zusam startende Nachwuchssportlerin, die im vergangenen Jahr zu den vier besten Hochspringerinnen Deutschlands in ihrer Altersklasse zählte, schon zum zweiten Mal bayerische Meisterin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.